gelesen 2015

Lesejahr 2015

Ein aufgeschlagenes Buch

Aktualisiert am 5. Februar 2021

Welche Bücher habe ich gelesen? Mein Lesejahr 2015.

Januar

  1. Vergeltung – Folge 1: Das Mädchen von Katarina Peters – 85 Seiten
  2. “Ein Vampir für jede Jahreszeit” von Lynsay Sands – 320 Seiten
  3. „Verführung“ von Tanja Kinkel – 480 Seiten
  4. „Die Schwester“ von B.C. Schiller – 390 Seiten
  5. „Hoffnung auf Kirschblüten“ von Katrin Koppold – 350 Seiten
  6. „Sturz der Titanen“ von Ken Follett – 1025 Seiten
  7. „Aschenputtel tanzt nicht mehr“ von Béla Bolten – 282 Seiten
  8. „Tote Mädchen weinen nicht“ von Béla Bolten – 282 Seiten

gelesene Seiten: 3.214

Februar

  1. „Spurlos“ von Simon Bassner – 226 Seiten
  2. „Am Anfang war die Stille“ von Leonie Haubrich – 280 Seiten
  3. „Ohne Skrupel“ von Thomas Simoner – 458 Seiten
  4. „Januskinder“ von Marcus Richmann – 373 Seiten
  5.  „Helene geht baden“ von Isabella Archan – 300 Seiten
  6. „Mordswald“ von M.C. Poets – 348 Seiten
  7. „Der Duft von Bergamotte“ von Florentine Roth – 193 Seiten
  8. „Verscharrt“ von Kendra Elliot – 430 Seiten

gelesene Seiten: 2.608

März

  1. „Der Hundeflüsterer“ von B.C.Schiller – 272 Seiten
  2. „Die enttäuschte Witwe“ von Christina McKenna – 368 Seiten
  3. „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green – 288 Seiten
  4. „Der blauen Sehnsucht Tod“ von Brigitte Pons – 416 Seiten
  5. „Schnapspralinen“ von Sabine Trinkaus – 304 Seiten
  6. „Die Mondspielerin“ von Nina George – 352 Seiten

gelesene Seiten: 2.000

April

  1. „Calliope“ von Maria C. Brosseit – 228 Seiten
  2. „Flötenzeit“ von Nikola Hotel – 422 Seiten
  3. „Schwarzer Skorpion“ von B.C. Schiller – 260 Seiten
  4. „Eisblau“ von Emma Jameson – 290 Seiten
  5. „Feuerprobe“ von Cordula Broicher – 267 Seiten
  6. „Die Sehnsucht der Albatrosse“ von Karin Seemayer – 397 Seiten

gelesene Seiten: 1.864

Mai

  1. „Rote Wüstenblume“ von B.C. Schiller – 318 Seiten
  2. „Das Urteil, die Liste und der Tod“ von Rita Maria Janaczek – 261 Seiten
  3. „Denn es wird kein Morgen geben“ von Angélique Mundt – 320 Seiten
  4. „Goldener Schuss“ von Stefan Schweizer – 312 Seiten
  5. „Karibischer Mond“ von Rick Murcer – 326 Seiten
  6. „Mord am Meer“ von Leo Fischl – 192 Seiten
  7. „Vereist“ von Kendra Elliot – 350 Seiten
  8. „Wüstengrab“ von Salim Güler – 362 Seiten
  9. „Schattenlicht“ von Martin Bühler – 289 Seiten

gelesene Seiten: 2.730

Juni

  1. „Die Straße der Geschichtenerzähler“ von Kamila Shamsie – 384 Seiten
  2. „Brehm 46“ von Ulrike Reinker – 288 Seiten
  3. „Aussicht auf Sternschnuppen“ von Katrin Koppold – 268 Seiten
  4. „Grüne Tomaten“ von Fannie Flagg – 430 Seiten
  5. „Alles Tofu, oder was?“ von Ellen Berg – 334 Seiten

gelesene Seiten: 1.704

Juli

  1. „Das Bücherhaus“ von Tom Burger – 268 Seiten
  2. „Vom Scheitern und anderen liebgewonnenen Angewohnheiten“ von Torsten Thiele – 244 Seiten
  3. „Das Geheimnis des Nordsterns“ von Karin Seemayer – 363 Seiten
  4. „Die Küchenfee“ von Stella Conrad – 433 Seiten
  5. „Goldschiefer“ von Gabriele Keiser – 277 Seiten
  6. „Nebenwirkungen“ von H.J. Anderegg – 295 Seiten

gelesene Seiten: 1.880

August

  1. „Honigblau“ von Salim Güler – 305 Seiten
  2. „Mainleid“ von Anja Mäderer – 256 Seiten
  3. „Eine saubere Angelegenheit“ von Brigitte Pons – 320 Seiten
  4. „Mönch und Krieger“ von Konstantin Wecker – 287 Seiten
  5. „Vier Frauen und ein Hochzeitskleid“ von Rachel Hauck – 385 Seiten
  6. „Im Licht der Normandie“ von Margot S. Baumann – 428 Seiten
  7. „Die Apothekerin“ von Ingrid Noll – 248 Seiten

gelesene Seiten: 2.229

September

  1. „Das Lied des blauen Mondes“ von Natalie Simon – 320 Seiten
  2. „Totholz“ von Ralf Kramp – 300 Seiten
  3. „Die Stillen müsst ihr fürchten“ von Salim Güler – 232 Seiten
  4. „Eiskalter Plan“ von Astrid Korten – 293 Seiten
  5. „Aprikosenküsse“ von Claudia Winter – 336 Seiten
  6. „Unter dem Nordlicht“ von Jenny Bond – 400 Seiten

gelesene Seiten: 1.881

Oktober

  1. „Als Schisser um die Welt“ von Jan Kowalsky – 320 Seiten
  2. „Nachschlag“ von Siegfried Langer – 253 Seiten
  3. „Das Grab meiner Schwester“ von Robert Dugoni – 482 Seiten

gelesene Seiten: 1.055

November

  1. „Der Bauer und der Tod“ von Roland Zingerle – 231 Seiten
  2. „Der 1. Mann“ von Nika Lubitsch – 248 Seiten
  3. „Das Dante Ritual“ von André Lütke-Bohmert – 245 Seiten
  4. „Mach mir den Garten, Liebling!“ von Ellen Berg – 320 Seiten

gelesene Seiten: 1.044

Dezember

  1. „Der Winter kann warten“ von Christine Diana Stark – 136 Seiten
  2. „Tod in der Hofburg“ von Beate Maxian – 385 Seiten
  3. „Das Geheimnis des Mahagonibaums“ von Sabrina Železný – 349 Seiten
  4. „Vampirromane sind zum Kotzen“ von Isabell Schmitt-Egner – 289 Seiten

gelesene Seiten: 1.159

Gelesen in 2015

Seiten gesamt: 23.368
Anzahl Bücher: 72

Stand: 31.12.2015

Merken

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: gelesen 2015

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.