Monate: Februar 2015

Cover Mordswald

Mordswald – M. C. Poets

Aktualisiert am 12. November 2020 Im Niendorfer Gehege, einem Wald im Hamburger Norden, wird der Informatiker Philip Birkner erschlagen aufgefunden. Am Fundort gibt es zu viele Spuren, waren hier mehrere Täter am Werk? Philip Birkner war attraktiv, ehrgeizig, erfolgreich und allseits beliebt. Warum musste er sterben? Die Kommissare Lina Svenson und Max Berg finden jedoch im Privatleben des Toten einige Unstimmigkeiten. Bei weiteren Ermittlungen erfahren sie mehr über die Vergangenheit des Opfers, als ihnen lieb ist. „Mordswald“ ist ein spannender Krimi, in dem der Leser, nicht mehr weiß, als die Ermittler. Sie verfolgen Spuren, die sich in Nichts wieder auflösen, und finden wieder neue Ermittlungsansätze. Der Täter wird gefasst aber es bleiben zum Schluss einige Fragen offen.

Cover Ohne-Skrupel

Ohne Skrupel – Thomas Simoner

Aktualisiert am 12. November 2020 JP Santa Cruz ist in der IT-Abteilung bei einem großen Autozulieferer in München tätig. Durch Zufall findet er heraus, dass Daten manipuliert werden. Neugierig geworden, beginnt er in seiner Freizeit zu recherchieren. Er stößt auf raffiniert eingefädelte Datenmanipulationen, in denen es um sehr viel Geld geht. Bald wird ihm klar, dass ein Syndikat dahinter steckt, der vor nichts zurückschreckt, auch nicht vor Auftragsmord.

Cover Spurlos

Spurlos – Simon Bassner

Aktualisiert am 12. November 2020 Mitten im Sommer verschwinden auf Sylt mehrere Frauen spurlos. Keiner hat sie gesehen und es werden keine Leichen gefunden. Alle Frauen hinterlassen einen handgeschriebenen Zettel auf ihrem Kopfkissen im Schlafzimmer. Auf dem Zettel stehen Name, das Geburtsdatum und der Todestag. Theresa, eine junge Journalistin aus Hamburg, erhält einen Anruf von ihrer Freundin Julia, die sie um Hilfe bittet. Als sie auf Sylt ankommt, ist Julia spurlos verschwunden. Nur der Zettel deutet darauf hin, dass Julia nicht freiwillig weggegangen ist.