Monate: Dezember 2015

Cover Vampirromane sind zum Kotzen

Vampirromane sind zum Kotzen – Isabell Schmitt-Egner

Aktualisiert am 13. November 2020 Mike und sein Freund und Mitbewohner Berch schreiben Vampirromane. Beide sind es leid, immer die gleichen kitschigen Liebesromane zu schreiben. Die Fans verlangen aber nach mehr und ihre Agentin und Verlegerin Rita möchte ihre Erfolgsautoren nicht verlieren. Mike lernt in einer Buchhandlung Phoebe kennen, die „Vampirromane zum Kotzen findet“ und am liebsten Thriller liest. Mike verliebt sich in Phoebe und unternimmt alles, damit Phoebe nicht herausfindet, was für schmalzige Groschenromane er schreibt. Niemand ahnt, dass die beiden Erfolgsautoren echte Vampire sind. Der Titel und das Cover versprechen einen humorvollen Roman und ich wurde nicht enttäuscht. „Vampirromane sind zum Kotzen“ ist eine witzige und humorvolle Persiflage auf Vampirromane, Groschenromane, Autoren und Literaturagenten. Fans und Fanklubs werden ebenfalls gut karikiert.

Cover Das Geheimnis des Mahagonibaums

Das Geheimnis des Mahagonibaums – Sabrina Železný

Aktualisiert am 13. November 2020 Blanca ist überglücklich, als sie ein Stipendium an der Fotografischen Akademie in Peru erhält. Vor ihrer Abreise bittet ihre Großmutter Magda Blanca, Nachforschungen nach ihrer Mutter Guadalupe anzustellen, die im Zweiten Weltkrieg spurlos verschwand. Noch ahnt Blanca nicht, welche tragische Familiengeschichte von Liebe, Hoffnung und Verrat sie erwartet. Die Geschichte entführt uns nach Peru, in die Stadt Arequipa, ca. 1.000 km südlich von Lima gelegen. Die Beschreibung des Klosters Santa Catalina hat mich beeindruckt und neugierig gemacht. Im Internet habe ich ganz tolle Bilder vom Kloster und von Arequipa gefunden. Ich war erstaunt, dass das Kloster mitten in der Innenstadt liegt. Die Geschichte des Klosters habe ich dann bei Wikipedia nachgelesen und finde sie ungewöhnlich und sehr interessant.

Motto Challenge 2016

Motto Challenge 2016

Aktualisiert am 26. November 2019 Nach dem die Challenge Einmal durchs Regal in 2016 nicht fortgesetzt wird, habe ich mich auf die Suche nach einer neuen Challenge gemacht. Fündig geworden bin ich bei Aleshanee von Weltenwanderer. Die Idee einer Motto Challenge ist für mich neu und macht mich neugierig. Es ist meine erste Motto Challenge und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen. Jeden Monat ein neues Motto, unter dem Bücher gelesen werden finde ich spannend. Ich finde es schön, dass es dazu eine Facebookgruppe gibt. So habe ich die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. „Gefällt mir“ Die Challenge läuft vom 01.01.2016 – 31.12.2016.

E-Book auf dem Kindle

Wie liest du E-Books?

Aktualisiert am 1. Oktober 2020 Ich lese sowohl gedruckte Bücher, wie auch E-Books. Auf jeden Fall hat das E-Book meine Lesegewohnheiten verändert. Ich habe damals lange überlegt, ob ich mir einen E-Book-Reader kaufen soll oder nicht. Ich habe es getan und möchte meinen Reader heute nicht mehr missen. Ich liebe Bücher und ich kann mir meine Wohnung ohne Bücherregale nicht vorstellen. Ich brauche Bücher, um mich wohlzufühlen. Ich brauche Bücher, in denen ich blättern kann. Und trotzdem lese ich E-Books.