Monate: Dezember 2015

Cover Vampirromane sind zum Kotzen

Vampirromane sind zum Kotzen – Isabell Schmitt-Egner

Mike und sein Freund und Mitbewohner Berch schreiben Vampirromane. Beide sind es leid, immer die gleichen kitschigen Liebesromane zu schreiben. Die Fans verlangen aber nach mehr und ihre Agentin und Verlegerin Rita möchte ihre Erfolgsautoren nicht verlieren. Mike lernt in einer Buchhandlung Phoebe kennen, die „Vampirromane zum Kotzen findet“ und am liebsten Thriller liest. Mike verliebt sich in Phoebe und unternimmt alles, damit Phoebe nicht herausfindet, was für schmalzige Groschenromane er schreibt. Niemand ahnt, dass die beiden Erfolgsautoren echte Vampire sind.

Cover Das Geheimnis des Mahagonibaums

Das Geheimnis des Mahagonibaums – Sabrina Železný

Blanca ist überglücklich, als sie ein Stipendium an der Fotografischen Akademie in Peru erhält. Vor ihrer Abreise bittet ihre Großmutter Magda Blanca, Nachforschungen nach ihrer Mutter Guadalupe anzustellen, die im Zweiten Weltkrieg spurlos verschwand. Noch ahnt Blanca nicht, welche tragische Familiengeschichte von Liebe, Hoffnung und Verrat sie erwartet.

Motto Challenge 2016

Motto Challenge 2016

Nach dem die Challenge Einmal durchs Regal in 2016 nicht fortgesetzt wird, habe ich mich auf die Suche nach einer neuen Challenge gemacht. Fündig geworden bin ich bei Aleshanee von Weltenwanderer. Die Idee einer Motto Challenge ist für mich neu und macht mich neugierig. Es ist meine erste Motto Challenge und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen. Jeden Monat ein neues Motto, unter dem Bücher gelesen werden finde ich spannend. Ich finde es schön, dass es dazu eine Facebookgruppe gibt. So habe ich die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. „Gefällt mir“ Die Challenge läuft vom 01.01.2016 – 31.12.2016.

E-Book auf dem Kindle

Wie liest du E-Books?

Ich lese sowohl gedruckte Bücher, wie auch E-Books. Auf jeden Fall hat das E-Book meine Lesegewohnheiten verändert. Ich habe damals lange überlegt, ob ich mir einen E-Book-Reader kaufen soll oder nicht. Ich habe es getan und möchte meinen Reader heute nicht mehr missen. Ich liebe Bücher und ich kann mir meine Wohnung ohne Bücherregale nicht vorstellen. Ich brauche Bücher, um mich wohlzufühlen. Ich brauche Bücher, in denen ich blättern kann. Und trotzdem lese ich E-Books.

Cover Tod in der Hofburg

Tod in der Hofburg – Beate Maxian

Die junge Journalistin Sarah Pauli genießt das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Musikverein. Die feierliche Stimmung wird jäh zerstört, als beim Verlassen des Konzertsaals Schüsse fallen. Dabei wird ein Ehepaar getötet. War es Zufall oder gezielter Mord? Die Polizei steht vor einem Rätsel. Sarah lässt die schreckliche Tat, deren Zeugin sie war, keine Ruhe und sie ermittelt auf eigene Faust. Eine Spur führt sie ins Sissi Museum in der Hofburg zu einem anderen Mordfall. Hängen die beiden Morde zusammen?

Cover Der Winter kann warten

Der Winter kann warten – Christine Diana Stark

Lillie Fuchs kehrt nach ihrem Studium in ihre Heimatstadt Marienfels zurück. Sie hat eine Stelle als Redakteurin beim Marienfelser Tagesspiegel angetreten. Nach einem Interview mit der Bürgermeisterin über das bald zu eröffnende Frauenhaus recherchiert Lillie weiter und lernt die junge Anna kennen, mit der sie sich anfreundet. Kurze Zeit später wird Annas türkische Mitbewohnerin Aylin, brutal durch Messerstiche ermordet. War es ihr Bruder, der die Familienehre wieder herstellen wollte? Lillie wird immer mehr in die Geschehnisse verstrickt, als ein weiterer Mord geschieht und ein Hundemörder Marienfels unsicher macht.

Cover Das Dante- Ritual

Das Dante Ritual – André Lütke-Bohmert

Philips Welt gerät aus den Fugen, als er seinen Freund und Mitbewohner tot in seinem Zimmer findet. Frank Laurenz hat vor laufender Videokamera zuerst den Mord an einem angesehenen Chirurgen der Uniklinik gestanden und sich anschließend das Leben genommen. Doch Philip zweifelt an dem Suizid und findet im Kriminalhauptkommissar Martin Rensing einen Verbündeten. Die versteckten Hinweise in den philosophischen Zitaten der Videobotschaft und weitere Morde widersprechen der Selbstmordtheorie. Durch seine Nachforschungen gerät Philip selbst in Lebensgefahr.