Alle Artikel mit dem Schlagwort: Humor

Cover Veilchens Rausch

Veilchens Rausch – Joe Fischler

Beim Stöbern auf LovelyBooks fiel mir zuerst der Titel des Kriminalromans „Veilchens Rausch“ auf. Der Klappentext machte mich ebenfalls neugierig, aber ausschlaggebend war der Handlungsort Innsbruck. Ich kenne das Inntal recht gut, von München aus liegt es quasi vor der Haustür. Im Winter zum Skifahren und im Sommer zum Wandern. Ein Mord auf einer Alm. Gibt´s auf der Alm doch a Sünd?

Cover Auch Killer haben Karies

Auch Killer haben Karies – Isabella Archan

Leo hat ein Date mit Jakob. Während die Zahnärztin Dr. Leocardia Kardiff und der Hauptkommissar Jakob Zimmer gemütlich in einem Café frühstücken, fällt aus dem Haus gegenüber eine Frau aus einem Fenster im 2. Stock, direkt auf ein Autodach. Die beiden laufen schnell über die Straße zum Tatort, um erste Hilfe zu leisten. Für die Frau kommt jede Hilfe zu spät. Verwundert stellen sie fest, dass die Tote ein Mann in Frauenkleidern ist. Leo will sich nicht schon wieder in die Ermittlungen einmischen, aber die Neugier siegt. Die neuen Patienten, die trotz Aufnahmestopp in ihre Praxis kommen, machen sich sehr verdächtig. Und so geht sie den möglichen Spuren nach und kommt dabei dem Täter gefährlich nahe.

Cover Rückblick Februar 2017

Februar – Beeindruckende Romane und kurzweilige Krimis

Der Februar ist bekanntlich ein sehr kurzer Monat. Trotzdem habe ich mehr gelesen, als im Januar. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich für Fasching und Karneval nicht mehr so begeistern kann wie früher. Den Februar eingeläutet hat der berührende Roman aus Irland „Das Geheimnis jener Tage“ von Zoë Miller. Eine junge Frau taucht in die Vergangenheit ihrer verstorbenen Mutter ein und kommt einem Geheimnis auf die Spur, das ihr Leben verändert.

Cover Der Tag, an dem ich Papa im Auto vergass

Der Tag, an dem ich Papa im Auto vergaß – Antonia H. Jacob

Erst zu Hause merkt Sandra, dass sie die Urne ihres Vaters im Mietauto vergessen hat. Doch der Mietwagen ist bereits wieder Richtung Berlin unterwegs. Der sympathische Student Tom verspricht, sich um die Urne zu kümmern. Sie bittet ihn, einen der letzten Wünsche ihres Vaters zu erfüllen, nämlich den Berliner Fernsehturm zu besuchen. Den Papa freut es und er mischt sich aus dem Jenseits in Sandras Leben ein.