Rezensionen, Thriller
Schreibe einen Kommentar

Das Dante Ritual – André Lütke-Bohmert

Cover Das Dante- Ritual

Philips Welt gerät aus den Fugen, als er seinen Freund und Mitbewohner tot in seinem Zimmer findet. Frank Laurenz hat vor laufender Videokamera zuerst den Mord an einem angesehenen Chirurgen der Uniklinik gestanden und sich anschließend das Leben genommen.

Doch Philip zweifelt an dem Suizid und findet im Kriminalhauptkommissar Martin Rensing einen Verbündeten. Die versteckten Hinweise in den philosophischen Zitaten der Videobotschaft und weitere Morde widersprechen der Selbstmordtheorie. Durch seine Nachforschungen gerät Philip selbst in Lebensgefahr.

Warum sind Laurenz Professoren über den Stand der Ermittlungen so gut informiert und warum will der Polizeipräsident den Fall schnell ad Acta legen?

„Das Dante-Ritual“ ist ein spannender und fesselnder Thriller aus dem Universitätsmilieu in Münster. Die Handlung offenbart ein Geflecht von Lügen, Verleumdungen und alten Seilschaften.

Die Handlung beginnt mit der Videobotschaft und wird aus verschiedenen Ich-Perspektiven weiter erzählt. Der Leser bekommt einen Exkurs in die Philosophie und die Machtspielchen der Honorationen. Es ist ein temporeicher Thriller, der mit einem dramatischen Ende aufwartet.

Die Charaktere sind überzeugend dargestellt, egal, ob gut oder böse. Philip ist ein rebellischer Charakter, der sich immer tiefer in den Fall verstrickt und sich mächtig Feinde schafft. Dem Kriminalhauptkommissar Martin Rensing sind zunächst die Hände gebunden, da er keine Beweise hat, um seinen Chef zu überzeugen.

Der Leser wird auf viele falsche Fährten geführt und wird Zeuge, wie Intrigen eingefädelt werden. Immer, wenn ich gedacht habe, den Bösewicht zu kennen, war er entweder tot oder es tauchten weitere Verdächtige auf. Die Spannung wird geschickt aufrecht gehalten und erst gegen Ende erfährt der Leser das Geheimnis des Dante-Rituals.

„Das Dante-Ritual“ ist ein Debütroman, der zuerst unter dem Titel „Die Augen der Toten“ erschienen ist.

Empfehlung

Ein lesenswerter Thriller aus dem Studentenmilieu inklusive Verschwörungstheorien und Geheimbünde.

Cover

Ich finde das Cover nicht aussagekräftig genug. Blut auf weißem Untergrund passt halt immer zu einem Thriller. Wäre der spannende Klappentext nicht gewesen, ich hätte das Buch nicht gekauft.

Autor

André Lütke-Bohmert, geboren 1969 in Rheine, lebt seit seiner Studentenzeit in Münster. Er arbeitet als freier IT-Dozent. »Das Dante-Ritual« ist sein Debütroman. (Text von emons: Verlag)

Informationen zum Buch

Link zu Amazon (Werbung)

Titel: Das Dante-Ritual
Autor: André Lütke-Bohmert
Genre: Thriller
Print-Ausgabe:  245 Seiten
Ausgaben: E-Book
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. :
Sprache: Deutsch
ASIN: B00CD7BANE

Kategorie: Rezensionen, Thriller

von

Profilbild Kristina

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.