Rezensionen, Roman
Schreibe einen Kommentar

Die Sehnsucht der Albatrosse – Karin Seemayer

Cover Die Sehnsucht der Albatrosse - Karin Seemayer

Die berühmte Opernsängerin Sarah braucht eine Auszeit. Sie unternimmt eine Schiffsreise, um sich zu erholen. Es kommt jedoch alles ganz anders. Nach einem Schiffbruch wird sie von einem Robbenfänger gerettet. Als einzige Frau an Bord findet sie sich in einer rauen Männerwelt wieder.

Sie packt mit an und versucht das Beste aus der Situation zu machen. Durch ihren Gerechtigkeitssinn kommt sie immer wieder in brenzliche Situationen. Damit steht Sarah nicht alleine da, der Matrose Peer Svensson bringt sich ebenfalls in Schwierigkeiten, weil er den unfähigen und brutalen Steuermann nicht akzeptieren kann. Die beiden entdecken immer mehr Gemeinsamkeiten und kommen sich dadurch näher.

Der Kapitän John Brandon verfolgt rücksichtslos seine eigenen Interessen. Zur Sarahs Bestürzung entdeckt sie in ihm ihre einstige große Liebe. Hegt sie noch Gefühle für ihn?

Als die Robbenjagd in der Beringsee, nicht besonders erfolgreich verläuft, kommt es zur blutigen Auseinandersetzung zwischen dem Kapitän und der Mannschaft. Sarah gerät zwischen die Fronten. John und Peer werden zu Rivalen.

„Der Albatros hat nur einen Partner, sein Leben lang
Mit diesem fliegt er nicht über die Meere, er fliegt allein
Doch alle zwei Jahre trifft sich das Paar immer am gleichen Ort, zur gleichen Zeit“Zitat aus dem Buch

Eine ungewöhnliche Geschichte um zwei Menschen, die aus zwei ganz unterschiedlichen Welten stammen. Sarah, die nicht mehr so junge Opernsängerin und Peer, dessen Heimat das Meer ist. Sie haben mehr Gemeinsamkeiten als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Sarah lebt nur für ihre Musik und Peer nur für die See, für die er auf alles verzichtet. Er erzählt ihr die Geschichte des geheimnisvollen Flugs der Albatrosse.

Im Gegensatz dazu steht der Kapitän John Brandon. Das Leben hat ihn zu einem rücksichtslosen Menschen gemacht, der es gewohnt ist, sich das zu nehmen, was er begehrt, notfalls mit Gewalt. Sarah und John haben eine gemeinsame Vergangenheit. Kann es eine Zukunft für sie geben?

Die Charaktere sind sehr lebendig beschrieben, genauso, wie das raue Leben auf einem Segelschiff. Sarah und Peer waren mir sehr sympathisch. Sarah ist für eine Frau der damaligen Zeit sehr selbstbewusst und unabhängig. John dagegen gefiel mir nur bis zu dem Zeitpunkt, bis er seinen wahren Charakter gezeigt hat. Die Matrosen finde ich gut charakterisiert, die harten Männer, die abergläubisch sind, das aber nie zugeben würden. Die schwere Arbeit auf dem Segelschiff und kaum Freizeit. Eine Schicksalsgemeinschaft, die Monate lang aufeinander angewiesen ist.

Die Handlung spielt fast ausschließlich auf hoher See, wird aber nie langweilig. Die Geschehnisse sind fesselnd geschrieben und man fiebert mit, um zu erfahren, wie sich die Geschichte entwickeln wird.

Der Roman „Die Sehnsucht der Albatrosse“ hat einen historischen Hintergrund, der als Anhang erläutert wird. Solche Erklärungen direkt im Buch finde ich sehr gut.

Das Buch führt uns in das Jahr 1904, als das Abschlachten der Robben bereits verboten war. Das Pelzgeschäft war aber so lukrativ, dass trotzdem amerikanische und kanadische Schiffe in die Beringsee fuhren. Die Robbenherden wurden auf ihrer Wanderung nach Norden abgefangen und auf See gejagt.

Zufälligerweise habe ich ein paar Wochen vorher einen Bericht gelesen, in dem es um den Kauf von Alaska und die Robbenjagd ging. Ich finde es interessant, wie die Fakten in diesem Buch verarbeitet werden.

Juli 2015

Diesen Monat ist die Fortsetzung „Das Geheimnis des Nordsterns“ von Karin Seemayer erschienen. Ein Wiedersehen mit Sarah, Peer und John.

Cover und Titel

Das traumhafte Cover, das Sehnsucht und Freiheit vermittelt, gefällt mir sehr. Der Titel umschreibt sehr poetisch die erzählte Geschichte. Nach dem Wechsel zu einem anderen Verlag, hat der Roman ein neues Cover erhalten, das mir noch besser gefällt.

Empfehlung

Eine spannende und ungewöhnliche Liebesgeschichte mit historischem Hintergrund. Absolute Leseempfehlung!

Autor

Mit acht Jahren schrieb Karin Seemayer ihre ersten Tiergeschichten auf die Rückseite gebrauchter Telex-Rollen, die ihre Mutter aus dem Büro mitbrachte, da der Papierverbrauch ihrer Tochter zu hoch war. Es folgten Wildwestgeschichten, dann Science-Fiction und später Liebesgeschichten. Als Mitarbeiterin eines großen Reisebüros war die in Reutlingen geborene Autorin viel unterwegs. Auf einer Reise nach San Francisco und Vancouver Island stieß sie auf die Geschichte der Robbenjäger und des Kapitäns Alexander McLean, die sie zu ihrem ersten Roman „Die Sehnsucht der Albatrosse“ inspirierte. (Amazon)

Informationen zum Buch

Link zu Amazon (Werbung)
Titel: Die Sehnsucht der Albatrosse
Autor: Karin Seemayer
Genre: Roman
Print-Ausgabe:  384 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (24. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1540395685
ISBN-13: 978-1540395689

Kategorie: Rezensionen, Roman

von

Profilbild Kristina

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.