Monate: August 2017

Rückblick Juli 2017

Rückblick Juli 2017 – ein fesselnder Monat

Erst als ich  das Beitragsbild zusammengestellt habe, ist mir aufgefallen, dass ich im Juli wieder nur Krimis und Thriller gelesen habe. Der Juli war ein ziemlich verregneter Monat und ich kann gar nicht verstehen, warum ich nur acht Bücher geschafft habe. Dafür führten mich die Bücher an schöne Handlungsorte. Mein Rückblick Juli 2017.

Cover Klippenmord

Klippenmord – Katharina Peters

Im Nationalpark Jasmund auf Rügen wird ein toter junger Mann gefunden, der sich von den Klippen gestürzt hat. Weder die Kommissarin Romy Beccare, noch der neue Stralsunder Hauptkommissar Jan Riechter, glauben an einen Selbstmord. Holger Bruhlstedt hat in einer Anwaltskanzlei als Rechtsfachwirt gearbeitet. Die Kommissare entdecken eine Lücke in seinem Lebenslauf und finden heraus, dass Holger als Jugendlicher der Neonaziszene nahe stand. Warum musste er untertauchen? Liegt hier das Motiv für den Mord?

Cover Dunkle Flut

Dunkle Flut – Isa Maron

Kyra ist noch vor der Polizei am Tatort. Ihr Bruder Jaron hat sie sofort angerufen als er den Toten am Hafen, an einem Laternenpfahl aufgehängt, vorgefunden hat. Kyra untersucht den Tatort und macht heimlich Fotos. Erschrocken stellt sie fest, dass der Tote Kunstlehrer an ihrer Schule war. Kyra ist fest entschlossen, den Fall auf eigene Faust zu lösen. Der Kommissarin Maud Mertens kommt sie andauernd in die Quere, die den Teenager lästig findet. Erst als Kyra unauffindbar ist, ist sie überzeugt, dass Kyra die richtige Spur verfolgt hat.