Rezensionen, Roman
Schreibe einen Kommentar

Honigblau – Salim Güler

Cover Honigblau

Noah leidet unter extremer Flugangst und wollte nie wieder in ein Flugzeug steigen. Der größte Wunsch seiner Ehefrau Nina jedoch ist, die Flitterwochen auf Hawai zu verbringen.

Noah, Nina und der 6-jährige Ben verbringen einen Traumurlaub auf Hawai. Auf dem Rückflug nach Hause stürzt das Flugzeug ab. Ein Traumurlaub wird zum Albtraum. Noah überlebt, ist aber davon überzeugt, dass er als Einziger überlebt hat. Er möchte aber ohne seine Familie nicht mehr weiterleben. Im letzten Moment sieht er einen weiteren Überlebenden. Er schöpft neue Hoffnung, dass seine Familie doch noch am Leben ist, und begibt sich auf die Suche nach ihr.

Sind Nina und Ben noch am Leben? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt…

„Honigblau“ ist ein neuer Thriller von Salim Güler. Nachdem mir „Wüstengrab“ so gut gefallen hat, musste ich das Buch unbedingt lesen. Noahs Geschichte hat mir gut gefallen. Für mich war es jedoch mehr ein spannender Roman, als ein Thriller. Richtige Spannung kommt erst im letzten Drittel des Buches nach dem Flugzeugabsturz und bringt einige Überraschungen mit sich.

Das Buch beginnt mit der ausführlichen Schilderung der jetzigen Situation von Noah und erklärt seine Ängste und die enge Bindung an seine neue Familie. Die Beschreibungen des Traumurlaubs auf Hawai zeigen eine sehr glückliche Familie. Für einen Thriller war mir dieser Abschnitt jedoch zu lang und zu harmonisch. Es ist schon wichtig, Noah kennenzulernen, damit man sein Handeln versteht. Eine kürzere Version dieses Abschnitts hätte es, meiner Meinung nach, auch getan. Ich habe auf den Flugzeugabsturz und mehr Spannung gewartet.

Den wunderbaren Schilderungen des Hawai-Urlaubs merkt man, dass der Autor auf Hawai war und sehr gut recherchiert hat. Das liest sich, wie ein Reisebericht.

Die seltsamen Begegnungen mit Kökua und der Riesenschildkröte haben etwas Mystisches. Im Gegensatz zu Nina ist Noah, als Programmierer, ein nüchterner Zahlenmensch und versucht die Vorkommnisse logisch zu erklären. Die Szenen mit den Tieren sind sehr schön geschrieben. Die Haiattacke, die tanzenden Delfine und die Riesenschildkröte sind real und doch irgendwie unheimlich.

Flugangst ist gar nicht so selten, wie man glaubt, obwohl Fliegen sicherer ist als Autofahren. Noah steigert sich in seine Flugangst rein, allgemeine Vorurteile gewinnen die Oberhand und beeinflussen seine Handlungen.

Durch den Perspektivenwechsel mit der Fluggesellschaft wird die Spannung noch erhöht. Das Verhalten der Fluggesellschaft nach dem Absturz finde ich sehr real. Es wird ein Schuldiger außerhalb der eigenen Reihen gesucht, der die Verantwortung übernimmt und den Profit nicht gefährdet.

Eingestreut in die Handlung sind Gespräche über Religion und Sinn des Lebens. Rationales Denken versus Intuition. Was ist real und was entspringt unserer Fantasie. Und vor allem die Frage: „Was ist wichtig im Leben?“

Im Anhang schreibt Salim Güler über das Fliegen, die Flugangst und seine Recherche zu diesem Buch.

Am besten ist der Charakter von Noah getroffen und ausführlich dargelegt. Der Schreibstil ist leicht und flüssig.

„Honigblau“ ist ein ganz anderes Buch als der Thriller „Wüstengrab“, es lässt sich schwer einem Genre zuordnen. Für mich ist es ein Roman mit spannender Handlung, aber auch ernsten Tönen.

Cover und Titel

Ich finde das Cover ganz toll. Unendlich blauer Ozean und dann die Blutspur. Beim längerenBetrachten des Covers entdeckt man das Flugzeugwrack.

Salim Güler schreibt, dass ihn das Meer an blauen Honig erinnert – Honigblau.

Empfehlung

„Honigblau“ ist ein spannendes Buch, das sich gut lesen lässt. Wer jedoch einen wirklichen Thriller erwartet, wird enttäuscht. Interessant sind die Gespräche über Gott und die Welt. Sehr schön sind die Tierszenen.

Autor

Salim Güler, aufgewachsen in Norddeutschland, studierte in Köln Wirtschaftswissenschaften und promovierte an der TU-Chemnitz. Er arbeitete lange Zeit in der freien Wirtschaft, zuletzt als Pressesprecher.
Schon als Schüler begann er mit dem Schreiben von selbsterfundenen Geschichten und diese Leidenschaft ließ ihn bis heute nicht los.
In seinen Romanen finden sich immer wieder auch gesellschaftlich aktuelle Themen wieder, die er geschickt in eine fiktive und hochspannende Geschichte einzubetten versteht.

Seine Bücher landen regelmäßig in den Bestsellerlisten der Amazon Verkaufs-Charts. (Amazon)
Kontakt:
www.salim-gueler.de
https://www.facebook.com/salimgueler.autor

Informationen zum Buch

Link zu Amazon (Werbung)

Titel: Honigblau
Autor: Salim Güler
Genre: Mystery Thriller
Print-Ausgabe:  305 Seiten
Ausgaben: E-Book
Verlag: Amazon Publishing (14. April 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00UGA9MEO

Bitte teile diesen Beitrag

Kategorie: Rezensionen, Roman

von

Profilbild Kristina

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.