Krimi, Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Spurlos – Simon Bassner

Cover Spurlos

Mitten im Sommer verschwinden auf Sylt mehrere Frauen spurlos. Keiner hat sie gesehen und es werden keine Leichen gefunden. Alle Frauen hinterlassen einen handgeschriebenen Zettel auf ihrem Kopfkissen im Schlafzimmer. Auf dem Zettel stehen Name, das Geburtsdatum und der Todestag.

Theresa, eine junge Journalistin aus Hamburg, erhält einen Anruf von ihrer Freundin Julia, die sie um Hilfe bittet. Als sie auf Sylt ankommt, ist Julia spurlos verschwunden. Nur der Zettel deutet darauf hin, dass Julia nicht freiwillig weggegangen ist.

Thomas Eiderhoff vom LKA übernimmt den Fall. Die Zeit drängt, ihm bleibt nur eine Woche Zeit bis zum angegebenen Todestag. Wenn das Datum wirklich stimmt, sind noch zwei Frauen am Leben. Kann er sie retten?

Handgeschriebene Zettel auf dem Kopfkissen, als einziger Beweis, dass die Frauen nicht freiwillig verschwunden sind. Der Einstieg ist originell und gefällt mir gut. Durch diese Idee wird Spannung aufgebaut. Enttäuschend fand ich das letzte Drittel des Buches. Die Spannung lässt im Gegensatz zur Logik, zwar nicht nach, aber irgendwie passt es nicht zum Rest des Buches. Am Schluss ist der Täter gefasst, es bleiben aber noch Fragen offen.

Die Charaktere sind mir zu oberflächlich und klischeehaft. Die verwöhnten Ehefrauen reicher Männer, die „doofen“ und überforderten Dorfpolizisten sind ein gutes Beispiel dafür. Thomas Eiderhoff als LKA-Beamter wirkt sehr blass und einfallslos. Unrealistisch finde ich, dass er keine Informationen über die Verdächtigen einholt. Das erledigt die Journalistin Theresa mit einer einfachen Google-Recherche. Theresa hat mir noch am besten gefallen. Sie mischt sich in die Ermittlungen ein und hat mehr Erfolg als das Ermittlerteam. Sie ist zwar für ihren Job als Topjournalistin naiv, aber nicht unsympathisch.

Cover und Titel

Die Strandkörbe, Strand und im Hintergrund das Meer – typisch Nordseefeeling. Die dunklen, düsteren Wolken passen zum Krimi. Der Titel ist gut gewählt.

Empfehlung

Ich habe mir nach dem guten Auftakt mehr erwartet. Die Story hätte man besser umsetzen können. Ich finde das Buch, trotz der nicht ganz überzeugenden Ermittlungen lesenswert.

Autor

Ich habe leider keine Informationen über den Autor finden können.

Informationen zum Buch

Link zu Amazon (Werbung)
Titel: Spurlos
Autor: Simon Bassner
Genre: Sylt-Thriller
Print-Ausgabe:  226 Seiten
Ausgaben: E-Book
Verlag: edition elibresca (16. Dezember 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00R4LYY7S

Bitte teile diesen Beitrag

Kategorie: Krimi, Rezensionen

von

Profilbild Kristina

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.