Rezensionen, Roman
Kommentare 2

Das Schicksal ist ein mieser Verräter – John Green

Cover Das-Schicksal-ist-ein-mieser-Verräter

Hazel Grace ist 16 und hat Krebs. Ihr ständiger Begleiter ist ein Sauerstoffgerät. In einer Selbsthilfegruppe für krebskranke Kinder lernt sie Augustus Waters kennen, der an Knochenkrebs erkrankt ist. Zunächst werden sie Freunde, doch dann verlieben sie sich ineinander. Hazel sträubt sich zunächst gegen diese Liebe. Sie vergleicht sich mit einer Zeitbombe, sie möchte keine zerstörerische Kraft im Leben derer sein, die sie liebt.

Hazel hat ein Lieblingsbuch und möchte unbedingt den Autor kennenlernen. Der Schriftsteller Peter van Houten lebt in Amsterdam. Augustus macht es möglich und so fliegt Hazel und er nach Amsterdam. Das Treffen verläuft anders als gedacht. Doch die Reise verändert das Leben der beiden. Nichts ist mehr, wie es vorher war.

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ ist ein sehr berührendes Buch. Es ist eigentlich für Teenager geschrieben aber es ist kein übliches Jugendbuch und es ist auch kein Krebsbuch. Das Buch ist leicht und ergreifend und in der Sprache der Teenager geschrieben.

Im Mittelpunkt steht die Liebesgeschichte von Hazel und Augustus. Beide wissen, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben. Hazel, Augustus und ihr gemeinsamer Freund Isaac, der nach einer Operation blind ist, entwickeln einen Humor, der ihnen hilft, mit ihrer Situation fertig zu werden. Sie machen sich Gedanken über das Sterben und was von ihnen bleibt, wenn sie nicht mehr das sind.

Hazel verzweifelt nicht, sondern trägt ihr Schicksal mit einer Ernsthaftigkeit, die für einen Teenager fast unheimlich wirkt. Das Buch schildert ihren Alltag mit ihren Höhen und Tiefen und beschreibt, wie sich das Familienleben und die Beziehung zu ihren Eltern verändern.

Das Buch zeigt auch, wie schwer sich Menschen mit Kranken und speziell mit Krebskindern tun. Sie zeigen Mitleid da, wo es die Betroffenen nicht wollen.

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ wurde bereits verfilmt. Den Film gibt es inzwischen auch auf DVD.*

Cover und Titel

Das schlichte Cover gefällt mir. Die Punkte sollen wohl Sterne sein. Die Sterne und das Universum spielen in dem Buch eine Rolle und der Titel ist ein Zitat aus Hazels Lieblingsbuch.

Empfehlung

Durch die sehr guten Rezensionen und positive Berichte bin ich auf das Buch neugierig geworden. Ich kann die Begeisterung zwar nicht ganz teilen, finde das Buch aber trotzdem lesenswert. Der Alltag der drei Teenager wird berührend und teilweise humorvoll erzählt. Das Buch berührt und macht nachdenklich.

Autor

John Green, 1977 geboren, lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Indianapolis. Für seine Jugendromane erhielt er großes Lob der Kritik, gewann den Printz Award für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Jugendliteratur und wurde außerdem ausgezeichnet mit der CORINE und dem Deutschen Jugendliteraturpreis.(Amazon)

Informationen zum Buch

Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Autor: John Green
Genre: Roman
Print-Ausgabe:  336 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, E-Book, Hörbuch, gebundene Ausgabe
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The fault in our stars
ISBN-10: 342362583X
ISBN-13: 978-3423625838
Zur Leseprobe „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ auf Amazon *

Merken

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.