Rezensionen, Thriller
Schreibe einen Kommentar

Schwarzer Skorpion – B.C. Schiller

Cover Schwarzer-Skorpion

Aktualisiert am

David Stein, ein Ex-Agent der “Abteilung” des BND, lebt unter einer neuen Identität auf Mallorca. David arbeitet als Hundeflüsterer und kümmert sich um misshandelte Hunde. Als dem Hundeasyl die Schließung und der Verkauf des Geländes droht, verspricht er das Geld aufzutreiben, um das Gelände zu kaufen. Aber woher eine Million Dollar nehmen?

Die Spur führt Stein nach Marrakesch, wo er jedoch zuerst ein verschwundenes deutsches Mädchen finden muss. Er trifft nicht nur den Skorpion, sondern auch die geheimnisvolle Profikillerin Leyla Khan. Will sie Stein immer noch töten oder nur die eine Million Dollar stehlen? Indessen verfolgt Sonja, die neue Freundin von David Stein eigene Pläne.

Der „Schwarze Skorpion“ ist ein ehemaliger Kollege aus BND Zeiten, der bei einer Operation der CIA zurückgelassen wurde. Er sollte durch Skorpionbisse getötet werden, die er überlebte und sich seitdem für unbesiegbar hält und auf Rache sinnt.

Ich finde den zweiten Auftrag von David Stein noch spannender als den Ersten. Das mag auch am Thema liegen. Die Münchner Sicherheitskonferenz gibt ein gutes Thema für einen Thriller her. Die umstrittene Veranstaltung mit Demonstrationen und Drohungen im Vorfeld der Veranstaltung beflügelt die Fantasie. Die Handlung wird durch politische und sicherheitspolitische Aspekte beeinflusst.

Die Charaktere sind in diesem zweiten Teil noch besser beschrieben. Leyla Khan schlüpft in verschiedene Rollen, um unerkannt Stein verfolgen zu können. Mehr über die Charaktere steht in der Rezension „Der Hundeflüsterer“ und „Rote Wüstenblume“.

Die Arbeit als Hundeflüsterer steht nicht im Mittelpunkt, trotzdem kann Stein seine Fähigkeiten hin und wieder unter Beweis stellen.

David Stein lebt wieder mehr in der Gegenwart als in der Vergangenheit. Er möchte sich nur noch um seine Hunde und seine Freundin Sonja kümmern. Den Auftrag nimmt er nur an, weil er das Geld dringend benötigt. Er ist nicht der kaltblütige und emotionslose Geheimdienstler. Gerade durch seine Emotionen und die Arbeit mit den Hunden analysiert er sein Gegenüber anders als seine Kollegen. Dadurch wird er mir immer sympathischer. Tröstlich zu wissen, dass er dieses Abenteuer übersteht, um wieder einen neuen Auftrag zu übernehmen.

B.C. Schiller ist wieder ein sehr spannender Thriller gelungen. Mir gefällt dieses zweite Buch dieser Reihe mit dem Ex-Agenten David Stein, noch besser als das Erste. Bisher sind 3 Bücher erschienen, die man unabhängig voneinander lesen kann.

  1. „Der Hundeflüsterer
  2. „Schwarzer Skorpion“
  3. „Rote Wüstenblume“

Cover

Das Cover passt zur Reihe der David Stein Thriller.

Empfehlung

Ich fand diesen zweiten Auftrag von David Stein noch spannender als das erste Buch. Ich mag den Schreibstil von B.C. Schiller und der letzte David Stein Thriller wartet darauf gelesen zu werden.

Autor

Barbara und Christian Schiller denken sich spannende Geschichten aus, die den Leser fesseln und mitreißen. Entscheidend ist, den Leser auf eine emotionelle Reise mitzunehmen, ihn soweit zu verführen, dass er gemeinsam mit den Hauptfiguren Lust und Frust, Freude und Leid hautnah miterlebt.
Lange bevor sie mit dem Schreiben von Thrillern begonnen haben, stand das Lesen spannender Bücher ganz oben als Freizeitbeschäftigung. Im Urlaub haben sie dann selbst aus Spaß spannende Storys erfunden. Da war es natürlich nur noch ein logischer Schritt, selbst mit dem Schreiben von Thrillern zu beginnen. Dass neben der Kreativität auch harte Knochenarbeit nötig ist, wissen beide als Eigentümer einer Werbeagentur, denn nur mit Fleiß und Disziplin stellt sich auch der nötige Erfolg (Amazon)

Informationen zum Buch:

Titel: Der schwarze Skorpion
Autor: B.C. Schiller
Genre: Thriller
Print-Ausgabe:  260 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, E-Book
Verlag: (Erstaufklage: 10. März 2014) Neuauflage Edition M (16. Juli 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 2496701640
ISBN-13: 978-2496701647

Werbelink*

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Rezensionen, Thriller

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.