Rezensionen, Roman
Schreibe einen Kommentar

Calliope – Maria C. Brosseit

Cover Calliope

Aktualisiert am

„Liebe ist nur Verschwendung von Zeit und Hirnkapazität“ – das ist die feste Meinung des wissenschaftlichen Genies Nathan. Er hat für die Damenwelt nicht viel übrig im Gegensatz zu seinem Mitbewohner James. Der eingefleischte Junggeselle trifft auf Calliope, eine selbstbewusste junge Frau, die wie eine „Naturgewalt“ in sein Leben einbricht und Spuren hinterlässt.

Callie hat ein Geheimnis, das Nathan auf eine harte Probe stellt. Wie wird er sich entscheiden? Sieg das Herz oder der Verstand?

Eifersucht, Geheimnisse und Missverständnisse sind die richtigen Zutaten für einen Liebesroman. Erfreulicherweise entwickeln sich die Figuren weiter, sodass das Buch nicht langweilig wird. Callie und Nathan können nicht miteinander aber auch nicht ohne einander sein.

Nathan ist gut charakterisiert, auch wenn manches Klischee bemüht wird. Aber so sind Männer halt…

Mir gefällt Callie am besten, sie ist sehr erfrischend und unkompliziert und erobert Nathan mit Verstand, Witz und Humor. Sie trifft den richtigen Ton für die beiden Brüder Nathan und Myles und mischt die steife Familie richtig auf. Kein Wunder, dass sich auch der verheiratete Myles in Callie verliebt und eifersüchtig über sie wacht.

Der Schreibstil ist leicht und humorvoll. Die erotischen Szenen sind unterhaltsam geschrieben und fügen sich gut in die Geschichte ein. Diese Liebesgeschichte beweist, dass die Liebe unerwartet jeden treffen kann, egal, ob man danach sucht oder nicht.

Es sind bereits Fortsetzungen mit James und Myles geplant. Der nächste Roman wird im Sommer 2015 veröffentlicht. Calliope ist der erste Teil dieser Whisky-Serie. Warum Whisky? Das wird erst im Verlauf des Buches verraten.

Cover und Titel

Das Cover gefällt mir sehr gut. Das goldene Ornament auf dunklem Grund sieht elegant und geheimnisvoll aus. Es erinnert mich an alte Liebesromane.

Empfehlung

Mir hat „Calliope“ ganz gut gefallen, vor allem die humorvollen Dialoge haben es mir angetan. Das Buch liest sich leicht und schnell, eine ideale Urlaubslektüre.

Autor

Maria C. Brosseit, 1983 im sächsischen Vogtland geboren, lebt mit Mann, Tochter, Katze und Schildkröte in der Nähe des schönen Elbflorenz Dresden.
Im „echten“ Leben verdient sie ihre Brötchen als studierte Wirtschaftsinformatikerin.
Ihre Begeisterung für Fantasyverfilmungen und britische Fernsehserien verschlug sie im Jahr 2013 auf eine Plattform für Fanficition und sie begann, erste Geschichten in diesem Bereich zu verfassen. Schon bald machten immer mehr eigene Ideen auf sich aufmerksam und es entstand ihr Debutroman „Calliope“, der am 01. April 2015 als Ebook und Bestellbuch bei Amazon erschienen ist. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung zu „Calliope“, die im Sommer 2015 erwartet wird.

Informationen zum Buch

Link zu Amazon (Werbung)
Titel: Calliope
Autor: Maria C. Brosseit
Genre: Roman
Print-Ausgabe: 228 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, E-Book
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (19. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1508935785
ISBN-13: 978-1508935780

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Rezensionen, Roman

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.