gelesen 2016

Mein Lesejahr 2016

Lesejahr 2016

Aktualisiert am

Welche Bücher habe ich gelesen? Welche Bücher konnten mich begeistern und überzeugen? Wie viele Seiten habe ich geschafft?

Die monatlichen Leselisten stellen eine Auswahl meiner gelesenen Bücher dar. Ich habe gemerkt, dass ich nicht alle Bücher, die ich lese, auch ausführlich rezensieren möchte. Außerdem ist es auch eine Zeitfrage.

Deshalb habe ich eine neue Rubrik eingeführt. In einem monatlichen Rückblick lasse ich den vergangenen Monat Revue passieren und stelle die Bücher vor, die ich nicht in einem eigenen Beitrag rezensieren werde. Einen Überblick über alle Rezensionen erhältst du in Rezensionen von A – Z. Eine weitere Übersicht der Rezensionen ist in Autor von A – Z zusammengestellt.

Januar

  1. „Totenblässe“ (Ein Lübeck-Krimi 4) von Salim Güler – 244 Seiten
  2. „Mit mörderischem Kalkül“ von Janette John – 256 Seiten
  3. „Tod an der Riviera“ von Luca Ferraro – 301 Seiten
  4. „Verliebt in meinen Feind“ von Lisa Torberg und Laura Gambrinus – 296 Seiten
  5. „Tod in der Steillage“ von Jens Burmeister – 236 Seiten
  6. „Mordbrenner“ von Béla Bolten – 240 Seiten
  7. „Passagier 23“ von Sebastian Fitzek – 432 Seiten
  8. „Die Rückkehr der toten Mädchen“ (1) von Tom Dehlin – 223 Seiten
  9. „Das Gesetz der Lawine“ von Tom Dehlin (2)  – 229 Seiten
  10. „Frauen töten Frauen“ von Tom Dehlin (3) – 213 Seiten

gelesene Seiten: 2.670

Rückblick Januar: Ein Monat voller Bücher

Februar

  1. „Russisches Mädchen“ von B.C. Schiller – 310 Seiten
  2. „Der Tag, an dem ich Papa im Auto vergaß“ von Antonia H. Jacob – 204 Seiten
  3. „Drei Herzen auf Safari“ von Elke Becker – 196 Seiten
  4. „Die Tochter des Malers“ von Gloria Goldreich – 592 Seiten
  5. „Oh, du Tödliche“ von Lara Steel – 214 Seiten
  6. „Mordswind“ von Lara Steel – 260 Seiten
  7. „Die heimliche Heilerin“ von Ellin Carsta – 482 Seiten
  8. „Traummann zum Frühstück“ von Merelie Weit – 238 Seiten

gelesene Seiten: 2.496

Rückblick mit Februar: Monat der Verliebten

März

  1. „Totengeld“ von Kathy Reichs – 464 Seiten
  2. „Als Gott schlief“ von Jennifer B. Wind – 345 Seiten
  3. „Der Edelsteingarten“ von Susanne Ayoub – 400 Seiten
  4. „Lügenkind“ von Daniela Arnold – 256 Seiten
  5. „Die Gunst der Königin“ von Rita Maria Fust – 313 Seiten
  6. „Eine Liebe in der Provence“ von Tanja Schlie – 400 Seiten
  7. „Das Haus der verlorenen Seelen“ von Britta Bolt – 320 Seiten
  8. „Nicht ihre Schuld“ von Noah Fitz – 480 Seiten

gelesene Seiten: 2.978

Rückblick März: Ein guter Mix aus verschiedenen Genres

April

  1. „Jetzt oder Nils“ von Nikola Hotel – 289 Seiten
  2. „Abendruh“ von Tess Gerritsen – 416 Seiten
  3. „Die unbeugsame Händlerstochter“ von Ellin Carsta – 384 Seiten
  4. „Nur mit deinen Augen“ von Valerie Bielen – 385 Seiten
  5. „Ich will es doch auch“ von Ellen Berg – 337 Seiten
  6. „Krähennest“ von Klara Holm – 352 Seiten
  7. „Wie es war, ich zu sein“ von Ulrike Reinker – 260 Seiten
  8. „Der Traum vom Horizont“ von Alexandra Fischer – 722 Seiten

gelesene Seiten: 3.145

Rückblick April: Packende Schicksale und humorvolle Bücher

Mai

  1. „Allein unter Spaniern“ von Annie Meikat – 259 Seiten
  2. „Die Australierin“ (1) von Ulrike Renk – 544 Seiten
  3. „Die australischen Schwestern“ (2) von Ulrike Renk – 509 Seiten
  4. „Leons Erbe“ von Michael Theißen – 232 Seiten
  5. „Per Deadline Mord“ von Janette John – 320 Seiten
  6. „Spuren aus Eis“ von Claudia Praxmayer – 303 Seiten
  7. „Bluterde“ von Cluadia Praxmayer – 275 Seiten
  8. „Nicht ganz mein Typ“ von Björg Magnúsdottir – 322 Seiten

gelesene Seiten: 2.764

Rückblick Mai: In fremden Ländern unterwegs

Juni

  1. „Das Erbe der Bretagne“ von Margot S. Baumann – 372 Seiten
  2. „Todesstrand“ von Katharina Peters– 192 Seiten
  3. „Traum. Wald. Tod. “ von M. C. Poets – 224 Seiten
  4. „Das Mädchen mit den blauen Augen“ von Michel Bussi – 416 Seiten
  5. „Küssen Inder anders? von Petra Dalquen – 440 Seiten
  6. „Alibi für ein Todesspiel“ von Béla Bolten (1) – 199 Seiten
  7. „Alibi für das böse Mädchen“ von Béla Bolten (2) – 190 Seiten
  8. „Alibi für eine eiskalte Liebe“ von Béla Bolten (3) – 195 Seiten
  9. „Die Therapie“ von Sebastian Fitzek – 336 Seiten
  10. „Mord auf Seite 3“ von Nika Lubitsch – 267 Seiten

gelesene Seiten: 2.831

Rückblick Juni: Schöne Romane und spannende Krimis deutscher Autoren

Juli

  1. „Wenn Tote nicht schweigen“ (Köln Krimi 4) von Salim Güler – 245 Seiten
  2. „Denn bittersüß ist der Schnee“ (3) von Monika Rohde – 340 Seiten
  3. „Als der Adler schrie“ (4) von Monika Rohde – 400 Seiten
  4. „Schlaf Prinzessin“ (5) von Monika Rohde – 368 Seiten
  5. „Die Lebenden und die Toten“ (7) von Nele Neuhaus – 560 Seiten
  6. „Der Horizont in deinen Augen“ (3) von Patricia Koelle – 416 Seiten
  7. „Apostelwasser“ (3) von Regina Ramstetter – 336 Seiten
  8. „Rabenschwester“ (7) von B. C. Schiller – 394 Seiten
  9. „Teufel im Glas“ (2) von Natalie Mesensky – 280 Seiten
  10. „Hundstage für Greetsiel“ (3) von Dirk Trost – 428 Seiten
  11. „Die heimliche Heilerin und der Medicus (2) von Ellin Carsta – 380 Seiten
  12. „Memorymann“ (10) von Béla Bolten – 314 Seiten
  13. „Tränenkinder“ (11) von Béla Bolten – 242 Seiten

gelesene Seiten: 4.703

Rückblick Juli: Krimireihen und eine Trilogie

August

  1. „Das Versprechen der australischen Schwestern“ (3) von Ulrike Renk – 608 Seiten
  2. „Frühlingsbraut“ (3) von Monika Rohde – 230 Seiten
  3. „Die Sichel des Todes“ (2) von Maria Rhein – 263 Seiten
  4. „Nacht im Central Park“ von Guillaume Musso – 384 Seiten
  5. „Verraten“ (4) von Kendra Elliot – 370 Seiten
  6. „Blonder wird´s nicht“ von Ellen Berg – 352 Seiten
  7. „Bühlerhöhe“ von Brigitte Glaser – 448 Seiten
  8. „Albertos verlorener Geburtstag“ von Diana Rosie – 336 Seiten
  9. „Nachts schwimmen“ von Sarah Amstrong – 449 Seiten

gelesene Seiten: 3.440

Rückblick August: Fernweh

September

  1. „Die Insel der blauen Gletscher“ von Christine Kabus – 624 Seiten
  2. „Ich vermisse dich“ von Harlan Coben – 512 Seiten
  3. „Ihr allerletzter Atemzug“ von Robert Dugoni – 510 Seiten
  4. „Das Salz der Erde“ von Daniel Wolf – 1152 Seiten
  5. „Kräuter der Provinz“ von Petra Durst-Benning – 512 Seiten
  6. „Die Nachtigall“ von Kristin Hannah – 608 Seiten
  7. „Manduchai“ von Tanja Kinkel – 592 Seiten

gelesene Seiten: 4.508

Rückblick September: Dicke Dinger

Oktober

  1. „Todesmärchen“ von Andreas Gruber – 544 Seiten
  2. „Totenschmaus“ von Timo Leibig – 320 Seiten
  3. „Todeszelle“ von Béla Bolten – 320 Seiten
  4. „Tulpentanz“ von Eva-Maria Bast – 410 Seiten
  5. „Die Fremde auf dem Eis“ von Bernadette Calonego – 322 Seiten
  6. „Die Bucht des Schweigens“ von Bernadette Calonego  – 492 Seiten
  7. „Unter dunklen Wassern“ von Bernadette Calonego – 311 Seiten
  8. „Mädchendurst“ von Timo Leibig – 256 Seiten
  9. „Fußabschneider“ von Timo Leibig – 298 Seiten
  10. „Geisterfjord“ von  Yrsa Sigurdardóttir – 368 Seiten

gelesene Seiten: 3.641

Rückblick Oktober: Nervenkitzel

November

  1. „Der Pfauenfedernmord“ von Ulrike Busch – 278 Seiten
  2. „Malocchio – Der böse Blick“ von Patrizia Zannini – 330 Seiten
  3. „Der Sommer, in dem es zu schneien begann“ von Lucy Clarke – 397 Seiten
  4. „Spiegeltod“ von Béla Bolten – 322 Seiten
  5. „Mandelblütenliebe“ von Anja Saskia Beyer – 324 Seiten
  6. „Mainschatten“ von Anja Mäderer – 288 Seiten
  7. „Halleluja!“ von Johanna Alba und Jan Chorin – 352 Seiten
  8. „Tod und Spiele“ von Petra Mattfeldt – 313 Seiten

gelesene Seiten: 2.604

Rückblick November: Blind Date

Dezember

  1. „Die Frau des Fotografen“ von Nick Alexander – 498 Seiten
  2. „Schere 9“ von Isabella Archan – 256 Seiten
  3. „Der Träume blauer Schlussakkord“ von Brigitte Pons – 412 Seiten
  4. „Datengrab“ von Bogenstahl & Junge – 445 Seiten
  5. „Ohne Vampir nichts los“ von Lynsay Sands – 354 Seiten
  6. „Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung“ von Brigitte Pons – 252 Seiten
  7. „Die Frau mit dem roten Schal“ von Michel Bussi – 369 Seiten
  8. „Brief an meine Schwester“ von Leslie Malton und Roswitha Quadflieg – 224 Seiten

gelesene Seiten: 2.810

Rückblick Dezember: Ein Bücherjahr geht zu Ende

Gelesen in 2016

Seiten gesamt: 38.590
Anzahl Bücher: 107

Stand: 01.01.2017

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: gelesen 2016

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.