gelesen
Schreibe einen Kommentar

Rückblick März 2020

Cover Rückblick März 2020

Aktualisiert am

Nur vier Bücher? Im habe im März erstaunlich wenig gelesen, obwohl ich dank der Corona Krise, mehr Zeit zu Hause verbringe, als sonst. Dafür herrscht bei uns ein superschönes Wetter, das die Stimmung hebt. Durch das sonnige Wetter bin ich viel aktiver und komme weniger zum Lesen. Alle vier gelesenen Bücher kann ich weiter empfehlen und stelle sie dir im Rückblick März 2020 vor.

Rückblick März 2020

Challenges

Motto Challenge 2020: Das Motto für März: Verkaufsschlager. Meiner Meinung nach sind die drei Autoren Isabella Archan, Ulrike Renk und Roman Voosen bekannt.

Weltenbummler Challenge 2020: Welche Länder habe ich in meinen Büchern besucht, welche Kontinente habe ich bereist?  Im März sind neue Länder dazugekommen.

SuB Abbau Challenge 2020: Das Ziel dieser Challenge ist den SuB (Stapel ungelesener Bücher) abzubauen und dabei viel Spaß zu haben. Es wir jeweils ein Monatsmotto und ein Autorenmotto vorgegeben. Ich konnte diesen Monat wieder einige Punkte sammeln.

Challenge: #DasSuBabc 2020: Im März konnte ich den Buchstaben Ä erfüllen.

ABC Cover Challenge 2020: Dieses Jahr mache ich statt der Aktion Cover Theme Day bei dieser Challenge mit. Es ist die einzige Challenge, bei der ich eine Rezension schreiben muss.

Aktionen

Jeden Donnerstag findet der Top Ten Thursday statt. Es werden 10 Bücher zum jeweiligen Thema präsentiert. Auf der Aktionsseite Top Ten Thursday habe ich die Themen aufgelistet und zu meinen Beiträgen verlinkt.

Meine Bücher im März 2020

„Tage des Lichts“ von Ulrike Renk

„Tage des Lichts“ ist der dritte Teil der Seidenstadt-Saga. Der historische Roman über die jüdische Familie Meyer schildert in dieser Fortsetzung die Jahre 1939 bis 1940. Der letzte Teil „Träume aus Samt“ erscheint im August 2020.

Meine Rezension: „Tage des Lichts“

„Später Frost“ von Roman Voosen

Ich habe schon viel über die Autoren und diese Krimireihe mit den beiden Ermittlerinnen Ingrid Nyström und Stina Forss aus Südschweden gehört und beschloss die Kriminalromane der Reihe nach zu lesen.

Meine Rezension: „Später Frost“ ist noch nicht fertig

„Das Wäldchen“ von Karin Büchel

Ein Knochenfund in der Nähe von Bonn führt die Kommissare zu einem zwanzig Jahre alten Vermisstenfall. „Das Wäldchen“ ist ein spannender Regionalkrimi.

Meine Rezension: „Das Wäldchen“

„Wenn die Alpen Trauer tragen“ von Isabella Archan

Ein Wiedersehen mit der „MörderMitzi“ aus Salzburg und Agnes Kirschnagel aus Kufstein. Die beiden haben es mit einem komplizierten Fall zu tun, der sie nach Krems und Melk führt. Spannung ist garantiert.

Meine Rezension: „Wenn die Alpen Trauer tragen“


Info Reihen

Eine Übersicht meiner gelesenen Reihen, findest du in Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z oder in Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: gelesen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.