Challenge 2020
Schreibe einen Kommentar

Challenge: #DasSuBabc 2020

Logo Challenge-DasSuBabc

Aktualisiert am 29. April 2020

Neues Jahr, neue Herausforderung, neue Challenge! Auf der Suche nach einer neuen Challenge, bei der Rezensionen keine Pflicht sind, bin ich auf die Challenge das #DasSuBabc von KeJas-BuchBlog gestoßen. Wie der Titel schon sagt, geht es in der Challenge darum, den SuB abzubauen und vergessene Schätze wieder zu entdecken.

Der Name der Challenge ist Programm!

Für die Challenge zählen nur Bücher, die vor dem Jahr 2020 auf dem Sub lagen. Was ist SuB? Der Begriff SuB bezeichnet den „Stapel ungelesener Bücher“, den jeder, der süchtig nach Büchern ist, mit der Zeit aufbaut. Bevor mein E-Reader vor ein paar Jahren in mein Leben trat, war mein SuB ziemlich unbedeutend. Ein Blick in meine Bücherregale genügte, um den Überblick zu behalten. Mit dem Einzug meines E-Readers änderte sich das schlagartig.

Um den Überblick über meine E-Books zu behalten, fing ich an, die ungelesenen Bücher in einer Exceltabelle zu verwalten. Den Begriff SuB lernte ich erst kennen, als ich mit dem Bloggen anfing. Eine Zeit lang, hatte ich auch eine SuB-Liste auf dem Blog geführt, das sich jedoch für mich als zu unpraktisch erwies. In meinem SuB mache ich keinen Unterschied zwischen Print und E-Books. Ich lese beides genauso gerne.

Die Challenge läuft vom 01.01.2020 – 31.12.2020.

Das Ziel der #DasSuBabc 2020 Challenge

Es werden nur Bücher gelesen, die sich auf unserem SuB befinden. Es geht in erster Linie nicht darum, den SuB möglicht schnell abzubauen, sondern sich intensiver mit dem SuB zu beschäftigen und vergessene Schätze wieder zu entdecken. Dabei geht es auch um den Austausch mit anderen Lesern und Bloggern.

Der Ablauf der #DasSuBabc 2020 Challenge

  • Es zählen nur Bücher, die nach dem 01.01.2020 gelesen wurden
  • Es zählen nur Bücher, die vor dem 15.01.2020 in den SuB eingezogen sind.
  • Mindestens 13 Bücher (ohne Zusatzaufgaben) müssen nachweislich gelesen oder gehört worden sein, um im Lostopf zu landen.
  • Es zählt immer nur ein Buch für eine Aufgabe!
  • Eine Rezension ist keine Pflicht. Jedoch muss nachgewiesen werden, dass das Buch gelesen wurde! Dafür kannst Du z. B. zu Deiner Lesechronik (Leseupdate) mit Kurzmeinung verlinken.

Die Aufgaben

Egal ob Print, eBook oder Hörbuch!

  • A – Aller Anfang ist schwer: lies eine Geschichte Deiner Wahl
  • B – Beziehungen, egal in welcher Form (Liebe, Lust, Leidenschaft – Hass, Verlust, Feindschaft)
  • C – Cover machen Bücher: eine Geschichte, deren Umschlag optisch ein Hingucker ist
  • D – Debüt: das erste Buch einer Autorin / eines Autors
  • E – Emotionen: eine Geschichte die Dich tief berührt hat
  • F – Ferne Länder: eine Geschichte die außerhalb Europas spielt – „Im Bann der Traumzeit“ von Christiane Lind
  • G – Großes Kino: eine Geschichte die verfilmt wurde
  • H – Heimspiel: eine Geschichte die in Deutschland spielt – „Rachekreuz“ von Brigitte Pons
  • I – Ich-Form: eine Geschichte die aus der Sicht einer/eines Protagonist_in (oder mehreren) geschildert wird „Koordinaten des Glücks“ von Cynthia Ellingsen
  • J – Journalist_in, Tischler_in, Konditor_in, etc. – eine Geschichte, in der der Beruf eine wichtige Rolle spielt
  • K – Klappentext: Lies ein Buch, dessen Klappentext Dich zum Kauf verführt hat
  • L – Liebling: entweder Verlag oder Autor_in
  • M – Menge: eine Geschichte mit mehr als 500 Seiten oder 10 Hörstunden „Die Eishexe“ von Camilla Läckberg – 752 Seiten
  • N – Nachbarländer: eine Geschichte die in Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen, Dänemark, Belgien, Luxemburg, Niederlande oder Tschechien spielt – „Wenn die Alpen Trauer tragen“ von Isabella Archan – Österreich
  • O – Oldtimer – ein Buch das (erstmals) vor dem Jahr 2000 erschien – „Lauf, Jane, Lauf!“ von Joy Fielding aus dem Jahr 1992
  • P – Paar-Lesen: ein Buch das Du mindestens mit einer weiteren Person gemeinsam liest
  • Q – Qualität: diese Geschichte wird uneingeschränkt empfohlen
  • R – Reihenbuch, egal ob der erste Band oder ein Nachfolgeband
  • S – Selfpublisher-Buch (#SPbuch) – „Schandzeuge“ von Béla Bolten
  • T – Tiere stehen im Mittelpunkt
  • U – Unbekannt: Autor_in / Verlag
  • V – Vinyl, Kassette, CD – eine Geschichte deiner Wahl und einen von dir genannten Song der dazu passt; gern mit Begründung
  • W – Wenige Worte: Ein Titel, bestehend aus einem Wort
  • X Chromosom, eine Geschichte in der eine Frau im Mittelpunkt steht
  • Y Chromosom, eine Geschichte in der ein Mann im Mittelpunkt steht
  • Z – Zukunftsvision: Eine Geschichte die mindestens 15 Jahre in der Zukunft spielt

Zusatzaufgaben für die ganz Schnellen

  • Ä – Älter als 2015 (Erscheinungsjahr: alles ab 2014 und davor) – „Später Frost“ von Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson (10.09.2012)
  • Ö – Ödland, Moorgebiete, Sümpfe – eine Geschichte in der einer dieser Flächen das Setting ist.
  • Ü – Überblättert, eine Geschichte die Dich nicht begeistern konnte

#DasSuBabc 2020 – Teilnahmebedingungen & Regeln

Auf der Challengeseite von KeJas-BlogBuch findest du alle Infos zur Challenge, die Teilnahmebedingungen, Regeln und die Teilnehmerliste.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Challenge 2020

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.