gelesen
Schreibe einen Kommentar

Rückblick Januar 2020

Rückblick Januar 2020

Aktualisiert am 7. April 2020

Der erste Monat des neuen Jahres ist vorbei. Diesen Monat habe ich wenig gelesen, dafür mehr geplant und Bücher für die neuen Challenges herausgesucht. Ich habe es geschafft, drei Rezensionen und zwei Beiträge für die Aktion Top Ten Thursday zu schreiben. Meine gelesenen Bücher stelle ich dir im Rückblick Januar 2020 vor.

Rückblick Januar 2020

Challenges

Motto Challenge 2020: Das Motto für Januar: Vergangenes und Zukunftsvision. Mit zwei Büchern bin ich in das Mittelalter eingetaucht.

Weltenbummler Challenge 2020: Welche Länder habe ich in meinen Büchern besucht, welche Kontinente habe ich bereist?  Im Januar war ich meistens in Deutschland und ein Mal in Portugal.

SuB Abbau Challenge 2020: Das Ziel dieser Challenge ist den SuB (Stapel ungelesener Bücher) abzubauen und dabei viel Spaß zu haben.

Challenge: #DasSuBabc 2020: Buchstabe H mit „Rachekreuz“ von Brigitte Pons erfüllt.

ABC Cover Challenge 2020: Dieses Jahr mache ich statt der Aktion Cover Theme Day bei dieser Challenge mit. Es ist die einzige Challenge, bei der ich eine Rezension schreiben muss.

Aktionen

Jeden Donnerstag findet der Top Ten Thursday statt. Es werden 10 Bücher zum jeweiligen Thema präsentiert. Auf der Aktionsseite Top Ten Thursday habe ich die Themen aufgelistet und zu meinen Beiträgen verlinkt.

Meine Bücher im Januar 2020

„Meistens kommt es anders, wenn man denkt“ von Petra Hülsmann 

“Meistens kommt es anders, wenn man denkt” ist mehr als ein Liebesroman. Petra Hülsmann versteht es, sozialkritische Themen in ihren Romanen unterzubringen. Der Bruder der Protagonistin hat ein Down Syndrom. Mit zwanzig Jahren fühlt er sich erwachsen genug, von zu Hause auszuziehen. Er hat andere Pläne für seine Zukunft als seine Eltern für ihn vorgesehen haben. Lenny möchte einen anderen Beruf und eine eigene Wohnung haben und mit seiner Freundin, die ebenfalls das Down Syndrom hat, zusammenziehen. Seine Eltern und die Umwelt reagieren mit Unverständnis, nur seine Schwester Nele unterstützt ihn. 

Nele hat genug von Männern und möchte sich nur auf ihren neuen Job bei einer Marketingagentur konzentrieren. Doch meistens kommt es anders … Zusammen mit ihrem Chef Claas betreut Nele eine Imagekampagne eines Politikers. Dabei kommen sich Nele und Claas näher, müssen aber noch einige Probleme bewältigen, bevor es zum Happy End kommt.

Der Roman liest sich leicht und unterhaltsam, gut zum zwischendurch Lesen und Abschalten.

„Glatteis“ von Michael Linnemann

Der Kriminalroman “Glatteis” ist der Auftakt einer neuen Krimireihe. Es war das erste Buch von Michael Linnemann, das ich gelesen habe. Ein verzwickter Fall, schwierige Suche nach dem Motiv, viele falsche Spuren und schließlich mehrere Verdächtige. Das sind gute Zutaten für den Krimi, der in Frankfurt spielt.

Meine Rezension: „Glatteis“

„Die heimliche Heilerin und die Könige“ und „Die heimliche Heilerin und der Erzbischof“ von Ellin Carsta

Zum Abschalten und für zwischendurch, lese ich gerne die historischen Romane von Ellin Carsta. Besonders angetan, hat es mir Madlen aus der der Reihe “Die heimliche Heilerin”. Die Romane spielen im Mittelalter, sind kurzweilig geschrieben und mit knapp 300 Seiten schnell gelesen. Zwei Folgen schlummerten noch auf dem SuB und ich habe sie beide gleich hintereinander gelesen. 

„Rachekreuz“ von Brigitte Pons

„Rachekreuz“ ist der neue Titel von „Nachtblau stirbt die Erinnerung“. Die Krimireihe aus dem Odenwald mit Frank Liebknecht, ist zu einem neuen Verlag umgezogen und erhielt neue Titel. Die Details kannst du in Buchreihen Krimis nachlesen.

Meine Rezension: „Rachekreuz“

„Codex 632“ von J. R. dos Santos

Um was es in dem Buch geht wird aus dem Untertitel „Wer war Christoph Kolumbus wirklich?“ ersichtlich. Ein weiterer Wissenschaftsroman aus der Reihe mit dem Historiker und Codespezialisten Tomás Noronha.

Meine Rezension: „Codex 632“


Info Reihen

Eine Übersicht meiner gelesenen Reihen, findest du in Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z oder in Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: gelesen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.