Krimi, Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Glatteis – Michael Linnemann

Cover Glatteis

Aktualisiert am 7. April 2020

Ein verzwickter Fall, schwierige Suche nach dem Motiv, viele falsche Spuren und schließlich mehrere Verdächtige. Das sind gute Zutaten für einen Krimi, wie in dem Kriminalroman „Glatteis“ von Michael Linnemann.

Handlung

Die Studentin Jessica wird grausam ermordet. Die Kommissare stehen vor einem Rätsel. In der Wohnung von Jessicas Freundin Katharina wird ein kompromittierendes Foto von Jessica gefunden, das eine Erpressung vermuten lässt. Ein reicher Geschäftsmann käme als Täter infrage, hat jedoch ein wasserdichtes Alibi. Andere Spuren führen in eine Sackgasse. Als auch Katharina tot aufgefunden wird, wird Claudias Ehemann Bernd Winter als Verdächtiger festgenommen.

Das Ermittlerduo

Die beiden Kommissare sind Mitte bis Ende vierzig und arbeiten seit elf Jahren erfolgreich zusammen. Sie verstehen sich sehr gut und können sich aufeinander verlassen. Mir sind beide sympathisch.

Die Kommissarin Claudia Winter ist mit dem Richter Bernd Winter verheiratet. Dessen Sohn Timo kam vor ein paar Monaten ums Leben. Bernd kommt mit seinem Tod nicht klar, was auch die Ehe belastet. Er glaubt nicht an einen Unfall und behauptet, Timo wurde ermordet und die Polizei hätte schlampig gearbeitet. Er macht Timos Freundin Katharina für Timos Tod verantwortlich und beginnt sich merkwürdig zu verhalten und wird als möglicher Täter festgenommen.

Der Kommissar Jonas Herz hat ganz andere Probleme. Seine Frau Tanja will, im Gegensatz zu ihm, ein Kind und liegt ihm damit ständig in den Ohren.

Das Privatleben der beiden nimmt ziemlich viel Raum ein. Für den Auftakt einer Serie ist es hilfreich, um die Handlungsweise der Kommissare zu verstehen, zumal Claudias Mann in diesem Fall eine Rolle spielt.

Wie hat mir der Kriminalroman „Glatteis“ gefallen?

In dem Kriminalroman “Glatteis” stehen die Ermittlungen im Mittelpunkt. Die Beschreibungen, wie die Kommissare ermitteln und ihren Fall lösen, haben mir gut gefallen. Ein verzwickter Fall, schwierige Suche nach dem Motiv, viele falsche Spuren und schließlich mehrere Verdächtige. Trotzdem konnte mich der Krimi nicht so packen, wie ich erwartet habe. Erst im letzten Drittel wurde es für mich richtig spannend. Die Auflösung hat mich nicht vollends überzeugt. Der Schreibstil mit den vielen Dialogen liest sich flüssig. Die Charaktere sind gut gezeichnet und, vor allem die beiden Kommissare, haben mir gut gefallen.

Fazit

Der Kriminalroman “Glatteis” ist der Auftakt einer neuen Krimireihe. Es war das erste Buch von Michael Linnemann, das ich gelesen habe. Der Krimi ist lesenswert und ich bin neugierig auf den nächsten Fall mit den beiden sympathischen Ermittlern.


Das E-Book wurde mir freundlicherweise vom Autor Michael Linnemann für die Rezension zur Verfügung gestellt.


Autor

Michael Linnemann wurde 1987 in Ahlen (NRW) geboren. Seit 2002 beschäftigt er sich mit Kriminalromanen. Vor allem interessiert ihn die Entwicklung vom frühen zum heutigen Krimi. Dieses Interesse brachte ihn zu der Idee, die klassische Tätersuche mit modernen Ermittlungsgeschichten zu verbinden. Daraus entstand die erfolgreiche ‚Rache‘-Reihe, die inzwischen um die ‚Schein‘- und ‚Theater‘-Serie ergänzt wurde.
Seit November 2019 gibt es mit ‚Glatteis‘ zusätzlich den Start einer weiteren Krimireihe. (Amazon)


Informationen zum Buch

Cover Info Glatteis

Titel: Glatteis
Autor: Michael Linnemann
Genre: Kriminalroman
Print-Ausgabe: 399 Seiten
Ausgaben: Kindle
Sprache: Deutsch
ASIN: B0822T5FKH

Werberlink: Dieses Buch bei Amazon ansehen*


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Krimi, Rezensionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.