Aktionen
Kommentare 3

Top Ten Thursday #545 – Autoren ABC – X, Y, Z

Logo Top Ten Thursday

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #545 geht es um Autoren, deren Nachname mit X, Y oder Z anfängt.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema Top Ten Thursday #545

10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem X, Y oder Z anfängt (zur Not auch Vorname)


Autoren, deren Nachname mit X beginnt

Ich habe überlegt und überlegt und mir ist überhaupt kein Autor oder Autorin mit X eingefallen.

Autoren, deren Vor- oder Nachname mit Y beginnt

Sarit Yishai-Levi

Sarit Yishai-Levi ist eine israelische Journalistin, die einige Sachbücher veröffentlicht hat, bevor sie ihren ersten Roman schrieb. „Die Schönheitskönigin von Jerusalem“ wurde ein Bestseller und gewann einige Preise. „Das Meeresblau von Tel Aviv“ ist ihr zweiter Roman. Ich habe beide Romane gelesen, wobei mir „Die Schönheitskönigin von Jerusalem“ besser gefallen hat.

Alia Yunis

Alia Yunis, Tochter eines libanesischen UN-Diplomaten, aufgewachsen im Mittleren Westen der USA und im Mittleren Osten, arbeitete als Journalistin und Filmemacherin in Los Angeles und ist zurzeit Dozentin für Kommunikationswissenschaft an der Universität von Abu Dhabi. Sie ist Mitglied der PEN Emerging Voices. (amazon)

„Feigen in Detroit“

Die in Libanon geborene Fatima folgt ihrem ersten Mann in die USA. Jetzt wohnt sie bei ihrem Lieblingsenkel in LA und erinnert sich an ihr bisheriges Leben.

„Feigen in Detroit“ ist ein bewegender, witzig geschriebener Familienroman, der sich mit Integration und dem Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen beschäftigt.

Yrsa Sigurdardóttir

Yrsa Sigurdardóttir schreibt fesselnde Thriller. Sie lebt in Reykjavík und arbeitet als Ingenieurin. Ihr erster Thriller war „Das letzte Ritual“, der Auftakt der Reihe mit der Anwältin Dora. Der letzte Band dieser Reihe ist „Todesschiff“. Ich habe alle Bücher dieser Reihe gelesen. Aus der Reihe mit Kommissar Huldar und der Psychologin Freya habe ich bisher nur „DNA“ gelesen, die anderen sind noch auf dem SuB. Yrsa Sigurdardóttir schreibt nicht nur Thriller-Reihen, sondern auch viele Stand-alone Thriller, von denen ich auch etliche gelesen habe. Vor allem hat mich „Nebelmord“ begeistert.

Autoren, deren Vor- oder Nachname mit Z beginnt

Stefanie Zweig (1932–2014)

Stefanie Zweig war eine deutsche Schriftstellerin. „Nirgendwo in Afrika“ ist ein autobiografischer Roman. Stefanie Zweig verbrachte ihre Kindheit auf einer Farm in Kenia, damals noch britische Kolonie. Die jüdische Familie floh 1938 vor den Nationalsozialisten aus Deutschland.

„Nirgendwo in Afrika“

Der Roman schildert die Jahre auf der Farm bis zur Rückkehr 1947 nach Deutschland. Der Roman wurde von Caroline Link verfilmt und gewann 2003 den Oscar für den besten fremdsprachigen Film.

Ich habe sowohl das bewegende Buch gelesen als auch den Film gesehen.

Sabrina Železný

Sabrina Železný ist eine deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin. Ich habe von ihr den Roman „Das Geheimnis des Mahagonibaums“ gelesen.

Die Website der Autorin: https://www.sabrina-zelezny.de/

Cover Info Das Geheimnis des Mahagonisbaums

„Das Geheimnis des Mahagonibaums“

Bianca hat ein Stipendium bekommen, um in Peru, der Heimat ihrer Großmutter, Fotografie zu studieren. Bianca ist von Land und Leuten begeistert und sucht auf Wunsch der Großmutter nach Familienmitgliedern, die seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen sind.

„Das Geheimnis des Mahagonibaums“ ist eine eindrucksvolle und spannende Familiengeschichte mit einem Einblick in die jüngere Geschichte Perus.

Patrizia Zannini

Patrizia Zannini ist eine deutsche Autorin und Fotografin. Neben dem Roman „Malocchio“ hat sie auch einige Kinderbücher veröffentlicht.

Cover Info Mallocchio

„Malocchio“

Gibt es den bösen Blick? Eine alte Italienerin verflucht einen jungen Amerikaner, von dem sie glaubt, dass er ihre Enkelin ins Unglück gestürzt hat. Damit beginnt eine Reihe von Unglücksfällen in Jacks Familie.

Roman oder Thriller? Auf jeden Fall spannend zu lesen.

Roland Zingerle

Roland Zingerle ist ein österreichischer Schriftsteller und Schreibcoach. Roland Zingerle schreibt vorwiegend Krimis. Ich habe bis jetzt nur „Der Bauer und der Tod“ gelesen.

Die Website des Autors: https://rolandzingerle.at/

Cover Info Der Bauer und der Tod

„Der Bauer und der Tod“

Ein humorvoller Regional-Krimi um eine verschwundene Bäuerin und eine Greenpeace Aktivistin. Der Dorfpolizist Rudi hat viel zu tun … 

Zoë Miller

Zoë Miller ist eine irische Schriftstellerin und Journalistin. Sie lebt und arbeitet in Dublin. „Das Geheimnis jener Tage“ ist ihr sechster Roman.

Cover Info Das Geheimnis jener Tage

„Das Geheimnis jener Tage“

Roman über eine junge Frau, die sich mit der Vergangenheit ihrer Mutter beschäftigen muss.


Info Reihen

Unter Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z und Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z findest du eine Übersicht über Reihen, die ich gerne lese.


Info Rezensionen

Eine Übersicht meiner Rezensionen findest du in Rezensionen von A–Z

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

3 Kommentare

  1. S

    Guten Abend Kristina,

    was für eine Herausforderung die X, Y und Zs.

    Wir haben heute Yrsa Sigurdardóttir gemeinsam, sogar mit dem Buch „DNA“. Dann habe ich noch andere von ihr gewählt.

    Die anderen Autor:innen kenne ich nicht, habe Sarit Yishai-Levi aber letztens schon irgendwo gesehen und fand sie sehr interessant. Ihre Bücher muss ich mir mal genauer ansehen.

    Viele Grüße,
    Sandra

    • K

      Hallo Sandra,

      das war diesmal wirklich eine Herausforderung. Die Thriller von Yrsa Sigurdardóttir finde ich super und werde die Folgebände von DNA noch lesen.
      Stefan Zweig habe ich irgendwann früher gelesen, weiß aber nicht mehr was. ;.)
      Von Carlos Ruiz Zafón habe ich schon gehört, aber noch nichts von ihm gelesen. Deine anderen Autoren kenne ich nicht.
      Von Sarit Yishai-Levi Empfehle ich dir „Die Schönheitskönigin von Jerusalem“. Ist ein ernster, aber sehr interessanter Roman.

      Liebe Grüße
      Kristina

  2. A
    Aleshanee sagt

    Schönen guten Morgen!

    Die einzige, die ich heute bei dir kenne, ist Yrsa Sigurdardóttir – die hab ich auch genannt und ich fand die beiden Bücher, die ich bisher von ihr gelesen habe, sehr spannend! Da möchte ich gerne noch mehr lesen :)

    Ansonsten sagen mir die Namen tatsächlich alle nichts, nur Stefanie Zweig, die kenne ich aber auch nur vom hören-sagen. Allerdings ist sie dieses Mal öfter in den Beiträgen dabei!

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.