Aktionen
Kommentare 3

Top Ten Thursday #564 – grüne Cover

Logo Top Ten Thursday

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #564 geht es um Bücher mit einem grünen Cover.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema Top Ten Thursday #564

Zeige uns 10 Bücher mit einem grünen Cover


Warum haben so wenig Bücher ein grünes Cover? Ich hatte Mühe, diese zehn Cover zu finden. Es sind auch nicht alle so grün, wie ich es mir vorgestellt habe.

Bücher mit einem vorwiegend grünem Cover

Cover Top Ten Thursday #564
Bücher mit einem vorwiegend grünem Cover

„Tödliche Oliven“ von Tom Hillenbrand

„Tödliche Oliven“ ist ein kulinarischer Krimi aus der Reihe mit dem Luxemburger Koch Xavier Kieffer. Wie der Titel bereits vermuten lässt, geht es um dubiose Geschäfte mit Olivenöl. Meine Rezension „Tödliche Oliven“.

„Quälender Hass“ von Linda Castillo

In „Quälender Hass“ muss die Polizeichefin Kate Burkholder ein entführtes Kind der Amischen finden. Die Spurensuche führt sie zu einer Familientragödie, die sie erschüttert. Wieder ein spannender Thriller von Linda Castillo.

„Böse Seelen“ von Linda Castillo

Diesmal ermittelt Kate Burkholder in einer isolierten und verschwiegenen Amisch-Gemeinde im Bundesstaat New York. Der dortige Sheriff hat Kate um Hilfe gebeten. Kate ermittelt undercover. Eine gefährliche Mission. Spannend.

„Ghost“ von Robert Harris

Der britische Ex-Premierminister Adam Lang will seine Memoiren veröffentlichen. Nach dem dubiosen Tod seines Ghostwriters recherchiert dessen Nachfolger genauer als verlangt und macht eine Entdeckung, die zu einem weltpolitischen Chaos führen kann. (Auszug aus dem Klappentext) Heute würde man den spannenden Roman als Polit-Thriller verkaufen.

„Das Nebelhaus“ von Eric Berg

Ein spannender Krimi, der auf der Insel Hiddensee spielt. Ein Treffen von vier Studienfreunden endet in einem Massaker. Die Journalistin Doro Kagel rollt nach zwei Jahren den Fall neu auf.

„Wildeule“ von Annette Wieners

Ein Krimi mit der ehemaligen Kommissarin Gesine Cordes, die jetzt als Friedhofsgärtnerin arbeitet. Gesine Cordes ermittelt undercover und entdeckt skandalöse Praktiken im Bestattergewerbe. Ein spannender Krimi mit einer interessanten Protagonistin.

„Datengrab“ von Christiane Bogenstahl und Reinhard Junge

„Datengrab“ ist ein temporeicher, spannender Krimi aus dem Ruhrgebiet, der im Unimilieu spielt. Der Krimi ist in einem humorvoll bissigen Schreibstil geschrieben und hebt sich von anderen Regionalkrimis ab. Meine Rezension „Datengrab“

„Die Frau, die verschwand“ von Trude Teige

Göran Nordin bittet die Journalistin Kajsa Koren, sich umzuhören, ob es etwas Neues im Fall der achtzehnjährigen Julia gibt, die 2002 spurlos verschwand. Kurze Zeit später wird Göran tot aus dem Meer gefischt. Ein spannender Krimi aus Norwegen. Meine Rezension „Die Frau, die verschwand“.

„Raubjagd“ von Brigitte Pons

„Raubjagd“ ist ein Krimi aus der Reihe mit dem Dorfpolizisten Frank Liebknecht aus Vielbrunn im Odenwald. Der Krimi ist zuerst unter dem Namen „Der blauen Sehnsucht Tod “ erschienen. Liebknecht sucht nach dem Gemälde „Der Turm der blauen Pferde“ von Franz Marc, das seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen ist. Spannend. Meine Rezension „Raubjagd“.

„Totholz“ von Ralf Kramp

„Totholz“ ist ein Eifel-Krimi, in dem eine amerikanische Künstlerin spurlos verschwindet. Nicht so düster, wie das Cover vermuten lässt. Meine Rezension „Totholz“.


Info Rezensionen

Eine Übersicht meiner Rezensionen findest du in Rezensionen von A–Z

Info Reihen

Unter Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z und Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z findest du eine Übersicht über Reihen, die ich gerne lese.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

3 Kommentare

    • K

      Hallo Martina,
      Anne Nordby habe ich erst vor Kurzem entdeckt und bis jetzt nur „Eis. Kalt. Tot.“ gelesen. Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich noch mehr von ihr lesen werde. „Der Gesang der Flusskrebse“ steht auf meiner Wunschliste nach dem so viele das Buch so toll finden. Deine anderen Bücher kenne ich nicht.
      Linda Castillo kann ich bis auf das letzte Buch wirklich empfehlen.

      Liebe Grüße
      Kristina

  1. A
    Aleshanee sagt

    Schönen guten Morgen!

    Auch bei dir sieht es sehr grün aus – aber auch sehr düster :D
    Ich kenne tatsächlich kein einziges der Bücher, nur Linda Castillo dem Namen nach. Von ihr möchte ich gerne die Reihe lesen – ich nehme an, der Band, den du gezeigt hast, gehört dazu?
    Da ich aber noch so viele Reihen auf meinem SuB habe die ich lesen möchte, wird diese wohl noch warten müssen …

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.