Aktionen
Kommentare 6

Top Ten Thursday #412 – meine liebsten Autorinnen

Logo Top Ten Thursday

Aktualisiert am

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #412 geht es um meine liebsten Autorinnen.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema der heutigen Top Ten Liste:

„10 Autorinnen, von deren Büchern du begeistert bist.“

Die Qual der Wahl. Meine Liste enthält mehr als doppelt so viele Autorinnen. Es fiel mir schwer, die 10 meiner liebsten Autorinnen auszuwählen und eine Reihenfolge festzulegen. Deshalb habe ich mich für die alphabetische Reihenfolge (Nachname) entschieden.

Meine liebsten Autorinnen und ihre bekanntesten Bücher

Isabel Allende

Ihr bekanntestes Werk ist das „Geisterhaus“, das auch verfilmt wurde. Rezensionen habe ich keine dazu, da ich die Bücher gelesen habe, als ich noch keinen Blog hatte. Ich habe nicht alle Bücher von Isabel Allende gelesen. Hier sind die, die mich begeistert haben:

  • „Geisterhaus“
  • „Zorro“
  • „Von liebe und Schatten“
  • „Fortunas Tochter“
  • „Porträt in Sepia“

Poppy J. Anderson

Poppy J, Anderson schreibt vor allem Liebesromane. Ja, ich lese ab und zu auch Liebesromane. Ich habe ihre Bücher durch die Reihe „Taste of Love – Die Köche von Boston“ kennengelernt. Ihre Romane sind frei von Kitsch und sehr schön zu lesen. Gut unterhalten haben mich folgende Reihen:

  • „Taste of Love – Die Köche von Boston“ – 5 Bände
  • „4 Hochzeiten und ein …“ – 4 Bände

Isabella Archan

Isabella Archan schreibt fesselnde, ungewöhnliche Krimis mit Witz und Humor. In einer Trilogie lässt sie z. B. eine Zahnärztin ermitteln. Eine Übersicht der Rezensionen findest du unter Autoren A – Z.

Ellen Berg

Ellen Berg schreibt humorvolle, unterhaltsame Romane, die den Alltag vergessen lassen. Eine Übersicht der Rezensionen findest du unter Autoren A – Z. Die letzten zwei Bücher:

  • „Wie heiß ist das denn?“ – K(ein) Liebesroman
  • „Ich küss dich tot“ – K(ein) Familienroman

Diana Gabaldon

Ihre Romane wurden unter dem neuen Serientitel „Outlander“ neu übersetzt und verlegt. Eine Fernsehserie gleichen Namens machte die Zeitreiseromane mit Claire und Jamie bekannt. Der erste Band „Feuer und Stein“ erschien in Deutschland bereits 1995. Diana Gabaldon hat ihn 1991 geschrieben. Erschienen sind bisher 8 Bände, die ersten vier habe ich gelesen, der Rest wird noch irgendwann folgen.

Elizabeth George

Ich kenne von Elizabeth George nur ihre Krimireihe mit Inspector Linley. Insgesamt sind zwanzig Bände erschienen. Die letzten fünf habe ich allerdings noch nicht gelesen.

Tess Gerritsen

Die Thriller von Tess Gerritsen begleiten mich schon eine ganze Weile. Am bekanntesten sind die Thriller mit Jane Rizzoli und Maura Isles. Ich habe alle zwölf Thriller gelesen. Ich habe auch einige andere Bücher von ihr gelesen und war von fast allen begeistert. Zuletzt gelesen:

Tanja Kinkel

Tanja Kinkel schreibt historische Romane. Der bekannteste Roman dürfte die „Puppenspieler“ sein, die fürs Fernsehen mit bekannten Schauspielern, wie Herbert Knaup, verfilmt wurden. Das erste Buch, das ich von Tanja Kinkel gelesen habe, dürfte „Unter dem Zwillingsstern“ sein. Eine Auswahl der Bücher, die ich gelesen habe:

  • „Unter dem Zwillingsstern“
  • „Die Puppenspieler“
  • „Die Schatten von La Rochelle“
  • „Mondlaub“
  • „Die Löwin von Aquitanien“
  • „Verführung“
  • Manduchai

Kathy Reichs

Kathy Reichs ist nicht nur Schriftstellerin, sondern vor allem forensische Anthropologin in Quebec und North Carolina. Neben ihrer Arbeit hat sie bisher 18 Thriller mit der Forensikerin Tempe Brennan veröffentlicht. Bis auf einen, habe ich alle gelesen. Zuletzt gelesen:

Ulrike Renk

Ulrike Renk schreibt vorwiegend gut recherchierte historische Romane nach wahren Begebenheiten. Ich mag ihren Schreibstil und war von allen Büchern, die ich von ihr gelesen habe, begeistert. Beispielsweise

Tipp

Informationen über die Bücher, Autoren und Rezensionen bekommst du in Buchreihen A – Z und Autoren A -Z


Und welche sind deine liebsten Autorinnen?

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

6 Kommentare

  1. Andrea sagt

    Hallo Kristina :)

    Von deinen genannten Autorinnen sagt mir die ein oder andere namentlich etwas, gelesen habe ich bisher aber noch von keiner etwas. Ich fürchte, vom Genre her wären einige auch nicht so meins. Am ehesten noch Poppy J. Anderson, wobei ich mich aktuell mit New Adult ein wenig zurückhalte.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine liebsten Autorinnen

  2. Hey,

    wir haben diese Woche keine Gemeinsamkeiten, aber ich habe bereits Bücher von Kathy Reichs, Tess Gerritsen, Elisabeth George und Poppy J. Anderson gelesen, die mir alle gut gefallen haben :) Von den drei erstgenannten Autorinnen kenne ich aber jeweils weniger als 4 Bücher, weshalb ich sie nicht auf meine Liste gesetzt habe. An Anderson habe ich dagegen einfach nicht gedacht, obwohl ich ihre „Taste of Love“-Reihe gerne mochte und ich auch schon ein anderes Buch von ihr gelesen habe, das ich gut bewertet hatte.
    Von Diana Gabaldon habe ich ein, zwei Bände der „Outlander“-Reihe auf dem SuB; irgendwie traue ich mich nicht so richtig an die Serie heran^^
    Mein Beitrag

    Hab eine schöne Restwoche!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  3. Guten Morgen Kristina!

    Oh wie schön, da hat außer mir noch jemand Elizabeth George genannt! Ihre Krimireihe fasziniert mich ja total! Die hab ich früher sehr geliebt und im letzten Jahr hab ich angefangen, die Bände nochmal zu lesen (11 Stück waren das), mittlerweile bin ich bei Band 12 oder 13 angelangt, ich weiß es grade gar nicht genau – aber ich fand sie auch beim nochmal lesen klasse und möchte jetzt auch die neueren alle noch lesen.
    Gut war dass ich alles schon vergessen hatte, also den Mörder musste ich jedes Mal aufs Neue erraten xD

    Von Tanja Kinkel hab ich früher viele historische Romane gelesen, ist aber auch schon lange her…

    Ansonsten kenne ich nur noch Isabell Allende, da hab ich Das Geisterhaus gelesen und die Jugend-Fantasy Trilogie … da fällt mir aber grade der Name dazu nicht ein. Die hat mir aber auch gut gefallen!

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Aleshanee

  4. Guten Morgen, ich sehe schon, Deine Vorstellungen sind sehr krimilastig. Taja Kinkel kenne ich auch, sie hat ja auch Fantasy geschrieben aber ich mag alles von ihr. Von Elisabeth George habe ich ein paar Bände gelesen, dann aber irgendwie aufgehört und nie wieder den Faden gefunden. Ich weiß aber noch, dass Band eins mich sehr berührt und fast zum weinen gebracht hat. Kennst Du Deobrah Crombie? Sie lese ich auch gerne und sie würde in diese Reihe passen. Ein schönes Wochenende

  5. Ingrid Wittich sagt

    Guten Morgen Kristina,
    zwei Gemeinsamkeiten haben wir: Elizabeth George (obwohl ich die letzten Teile nicht mehr alle gelesen habe) und Kathy Reichs. Weitere Lieblingsautorinnen von mir sind Anne Holt, Eva Rossmann, Deborah Crombie, Christine Lehmann, Mechtild Borrman (sehr gut!), Jutta Profijt, Gisa Klönne und gerade entdeckt, Monika Held. Überhaupt stelle ich gerade fest, dass meine Regale ziemlich Autorinnenlastig sind.
    Grüße aus Mittelhessen.
    Ingrid

  6. Hallo Ingrid,

    die letzten Bücher von Elizabeth George habe ich auch noch nicht gelesen.Deborah Crombie habe ich früher gelesen und habe sie dann aus den Augen verloren. Die Reihe mit Kincaid hat mir gut gefallen. Von Anne Holt habe ich einige Verfilmungen gesehen. Von Gisa Klönne habe ich auch schon etwas gelesen. Die anderen kenne ich nicht. Ich habe manchmal auch das Gefühl, mehr Autorinnen als Autoren zu lesen.

    Liebe Grüße
    Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.