Aktionen
Kommentare 4

Top Ten Thursday #521 – Blumen, Bäume, Pflanzen

Logo Top Ten Thursday

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #521 geht es um Bücher, auf deren Cover Blumen, bäume oder Pflanzen zu sehen sind.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema Top Ten Thursday #521

Zeige uns 10 Bücher, auf deren Cover Blumen, Bäume oder Pflanzen zu sehen sind.

Unglaublich, wie viele Bücher Gras auf dem Cover zeigen! Dabei wollte ich Cover mit möglichst verschiedenen Pflanzen zeigen. Ich habe heute die Cover ausgesucht, die mir am besten gefallen. Die letzte Auswahl fiel mir schwer, ich hätte noch ein paar schöne Cover zeigen können.

Der emons Verlag ist mit vier Covern vertreten. Ihre Cover für Krimis gefallen mir fast immer. Tolle Motive, toll fotografiert. Andere Verlage könnten sich da durchaus was abgucken.


Die schönsten Cover mit Blumen, Bäumen oder Pflanzen

Top Ten Thursday Cover mit Pflanzen
Die schönsten Cover mit Blumen, Bäumen oder Pflanzen


Cover Info Rüebliland

„Rüebliland“ von Ina Haller ist der Auftakt der neuen Krimireihe mit Samantha

Cover Info Chriesimord

„Chriesimord“ ist die Fortsetzung der Reihe mit Samantha

Cover Info Der Fluch von Aarau

„Der Fluch von Aarau“ ist der sechste Band aus der Krimireihe mit der Lektorin Andrina



Cover Info Der Teufel vom Brocken

„Der Teufel vom Brocken“ von Eva-Maria Silber

Kriminalroman

Nach der Brockenbefreiung am 1. Advent 1989 wird eine Gruppe von Studenten tot aufgefunden.

Ein fesselnder Krimi nach einer wahren Begebenheit, die bis heute nicht aufgeklärt wurde.



Cover Info Teuflisches Spiel

„Teuflisches Spiel“ von Linda Castillo

Thriller

Die Reihe mit der Polizeichefin Kate Burkholder im ländlichen Ohio habe ich schon mehrfach vorgestellt. Das Besondere an dieser Reihe sind nicht nur die Fälle, sondern auch die Beschreibungen des Lebens in der Amischen Gemeinde. Teilweise brutal und blutig, aber sehr fesselnd geschrieben. Bisher 12 Bände. „Blutige Stille“ (Band 2)



Cover Info Das Haus der Granatäpfel

„Das Haus der Granatäpfel“ von Lydia Conradi

Historischer Roman

Handlungsort ist Smyrna 1912, das heutige Izmir. Eine Familien- und Liebesgeschichte in stürmischen Zeiten. Eine junge Berlinerin geht eine Zweckehe ein. Der Roman beschreibt, wie Klara in Smyrna vor und während des Ersten Weltkrieges lebt und wie sie den Zerfall des Osmanischen Reiches erlebt.



„Der blauen Sehnsucht Tod“ von Brigitte Pons

Kriminalroman

Die Odenwaldkrimis wurden vom Bastei Lübbe Verlag neu verlegt, umbenannt und mit neuen Covern versehen. Dieser zweite Band heißt jetzt „Raubjagd“. Spannende Krimis in dörflicher Idylle mit dem Dorfpolizisten Frank Liebknecht. Bisher fünf Bände.



Cover Info Schwarzer Lavendel

„Schwarzer Lavendel“ von Remy Eyssen

Kriminalroman

„Schwarzer Lavendel“ ist der zweite Band aus der Reihe mit dem deutschen Gerichtsmediziner Dr. Leon Ritter, der in der Provence einen Weinberg geerbt hat. Interessante Fälle, spannend geschrieben. Beim Lesen bekomme ich Urlaubsfeeling, denn die Beschreibungen der südfranzösischen Lebensart und der Örtlichkeiten sind toll beschrieben und erinnern mich an meine Urlaube in der Provence. Bisher sieben Bände.



Cover Info Datengrab

„Datengrab“ von Bogenstahl und Junge

Kriminalroman

„Datengrab“ ist ein temporeicher, spannender Krimi aus dem Ruhrgebiet in einem humorvoll bissigen Schreibstil geschrieben, der sich von anderen Regionalkrimis abhebt. 



Cover Info Wildeule

„Wildeule“ von Annette Wieners

Kriminalroman

„Wildeule“ ist nach „Kaninchenherz“ und „Fuchskind“ der dritte und bisher letzte Band der Reihe mit der Friedhofsgärtnerin und ehemaligen Kommissarin Gesine Cordes. Alle drei Krimis sind spannend geschrieben. Eine sympathische Protagonistin, die mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird. Schade, dass es keine Fortsetzung gibt, ich hätte noch gerne mehr von ihr gelesen.


Info Neuerscheinungen

Ich habe eine Liste mit Neuerscheinungen 2021 erstellt, die vorwiegend die Fortsetzungen von Reihen enthält.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

4 Kommentare

  1. P

    hallo,
    Lavendel hat einfach eine wunderbare Farbe, sie sticht sofort ins Auge.Du hast ja wirklich seh schöne und unterschiedliche Motive gefunden. Leider kenne ich mal wieder keines der Bücher. Schöne Pfingstage und LG Petra

    • K

      Hallo Petra,

      Cover mit Lavendel könnte ich noch ein paar anbieten. Ja, ich wollte möglichst unterschiedliche Cover präsentieren.

      Von deinen Büchern kenne ich auch keins. Die Cover sind ein bisschen düster oder täuscht das?

      Dir auch schöne Pfingsten und liebe Grüße

      Kristina

  2. N

    Hallo Kristina,

    die Cover vom Emons-Verlag passen perfekt und bringen etwas Abwechslung rein. Auf Gras habe ich gar nicht geachtet. Aber so wie du es beschreibst, wäre es wohl ein eigenes TTT-Thema wert. XD

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    • K

      Hallo Nicole,

      ich finde die Cover vom emons Verlag ganz toll. Das mit dem Gras ist mir erst bei der Coversuche zu diesem Thema aufgefallen. 10 Stück würde ich leicht zusammenbekommen. ;-)

      Deine Cover sind auch schön. „Der Traum vom Horizont“ habe ich auch gelesen. Die Beschreibungen des Lebens der Deutschen auf Samoa haben mich teilweise schockiert.

      Liebe Grüße
      Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.