Rezensionen, Thriller
Schreibe einen Kommentar

Blutige Stille – Linda Castillo

Cover Blutige Stille

Letzten Monat habe ich „Die Zahlen der Toten“ von Linda Castillo gelesen. Der Thriller hat mir so gut gefallen, dass ich gleich den Folgeband „Blutige Stille“ lesen musste.

Um was geht es in dem Thriller „Blutige Stille“?

Grausiger Fund auf einer Farm in Painter´s Mill. Die ganze amische Familie Plank wurde ausgelöscht. Der Vater und seine zwei Söhne liegen erschossen im Wohnzimmer. Die Leichen der Mutter und des Babys liegen auf dem Weg zur Scheune. In der Scheune, die übel zugerichteten Leichen der beiden Töchter. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte der Vater seine Familie ermordet und sich anschließend erschossen.

Kate Burkholder, die junge Polizeichefin von Painter´s Mills, zweifelt an dieser Theorie, als sie die geheimnisvollen Zeichen neben den toten Mädchen findet.

Das Ermittlerteam – Polizeistation Painter’s Mill

Das verschlafene Städtchen Painter´s Mill verfügt über eine kleine Polizeistation. Auf den ersten Blick ist es ein bunt zusammengewürfelter Haufen. Wenn es aber darauf ankommt, kann sich Kate auf jeden von ihnen verlassen.

Kate Burkholder ist eine außergewöhnliche Frau und Polizistin. Sie ist in der amischen Gemeinschaft aufgewachsen, hat Strafrecht studiert und später bei der Kripo in Columbus gearbeitet, bevor sie in ihre Heimatstadt zurückkehrte. Seit einem traumatischen Erlebnis als Jugendliche wird sie von Albträumen geplagt. Sie hat damals den Glauben an Gott und die Fähigkeit zu vertrauen, verloren. Unterstützung und gegenseitiges Verständnis findet Kate in John Tomasetti von der Bundesbehörde BCI. Der derzeit suspendierte Tomasetti ist immer zur Stelle, wenn es brenzlig wird. Wie Kate leidet er, seit den tragischen Ereignissen vor ein paar Jahren, unter Albträumen.

Kate hält Rupert “Glock” Maddox, einen ehemaligen Marine, mit der Figur eines “jungen Arnold Schwarzeneggers”, für einen der besten Polizisten, mit denen sie je zusammengearbeitet hat. Er besitzt einen gesunden Menschenverstand, ein unerschütterliches Wesen und gute Instinkte. Kate schätzt seine ehrliche Meinung, im Gegensatz zu den Leuten, die ihn “Niggerbulle” nennen.

Obwohl er Tequilas liebt, arbeitet Kate gerne mit Chuck “Skid” Skidmore, weil er sich nicht so schnell aus der Fassung bringen lässt. Seine schnelle Auffassungsgabe macht ihn zu einem guten Polizisten.

Das Team ergänzt „Pickles”, ein Aushilfscop, der eigentlich in Rente geschickt wurde. Er freut sich, wenn Kate bei den Ermittlungen seine Hilfe benötigt.

Mona und Lois halten die Stellung im Büro. Mona, die alle CSI-Sendungen im Fernsehen verfolgt, ist von den Mordermittlungen fasziniert und möchte aktiv beteiligt werden.

Die schwierigen Ermittlungen

Die Familie gehörte zu den konservativen Mitgliedern der Gemeinschaft, in die sie erst vor einem Jahr zugezogen ist. Die Familie lebte sehr zurückgezogen. Kate versucht, weitere Angehörige und ein Motiv für die Tat zu finden. Sie hat kaum Ansatzpunkte für die Ermittlungen, bis sie das Tagebuch von Mary, der fünfzehnjährigen Tochter findet. Mary hat sich verliebt und wollte die Gemeinschaft verlassen. Kate weiß aus eigener Erfahrung, wie das ist, wenn ein Familienmitglied die amische Gemeinschaft verlassen möchte.

Kate geht der Fall besonders nahe, er weckt Erinnerungen an ihre Jugend.

Amische Glaubensgemeinschaft

Unvorstellbar und faszinierend zugleich ist die Lebensweise der Amischen. Sie sind mit Pferdewagen unterwegs, verzichten auf Elektrizität und moderne Technik. Sie sind mit der Landwirtschaft verwurzelt, hart arbeitend, religiös und sehr konservativ. Sie tragen schlichte Kleidung, die aussieht, wie aus einem früheren Jahrhundert. Es ist eine patriarchalische Gesellschaft, in der die Rollen klar verteilt sind. Sie lehnen Gewalt ab und legen großen Wert auf Familie.

Weitere Infos und Fotos findest du auf Wikipedia.

Wie hat mir „Blutige Stille“ gefallen?

Kate Burkholder überzeugte mich als Polizeichefin, schon im ersten Band dieser Reihe “Die Zahlen der Toten”.

Mit “Blutige Stille” präsentiert die Autorin eine fesselnde Story mit einer außergewöhnlichen Ermittlerin und einem ungewöhnlichen Hintergrund. Die Ermittlungen und das Team stehen im Mittelpunkt. Die Suche nach dem Täter ist unterhaltsam und spannend geschrieben. Die Lösung des Falls überzeugte mich nicht hundertprozentig. Der Thriller ist teilweise sehr brutal mit ausführlichen, blutigen Details, auf die ich verzichten könnte.

Mich beeindrucken die Schilderungen des uns fremden Lebens der Amischen. Hier treffen zwei unterschiedliche Kulturen aufeinander. Die spannenden Einblicke in das Leben der Amischen und das Ermittlerteam machen mich neugierig auf weitere Bände dieser Reihe.

Fazit

“Blutige Stille” von Linda Castillo ist ein packender Thriller mit kleinen Schwächen. Lesenswert ist er vor allem durch den Hintergrund der Amischen Gemeinschaft und der außergewöhnlichen Ermittlerin Kate Burkholder.

Autor

Linda Castillo hat zwei Polizeidiplome, für die sie jeweils zwölfwöchige Lehrgänge in allen Bereichen der Polizeiarbeit absolvieren musste. Als sie selbst einmal einen Buggy lenken durfte und sich dabei der unmittelbaren Gefährdung durch die Automobile der ‚Englischen‘ ausgesetzt sah, kam ihr die zündende Idee für einen neuen Kriminalfall, der sich „Teuflisches Spiel“ wiederfindet. Nach eigenen Aussagen arbeitet Linda Castillo bereits wieder an einem neuen Roman mit Ermittlerin Kate Burkholder. (Amazon)

Informationen zum Buch

Link zu Amazon (Werbung)
Titel: Blutige Stille
Autor: Linda Castillo
Genre: Thriller
Print-Ausgabe:  400 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, E-Book, Hörbuch
Verlag: Fischer Verlag
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Pray for Silence
ISBN-10: 3596184517
ISBN-13: 978-3596184514

Kategorie: Rezensionen, Thriller

von

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.