Aktionen
Kommentare 6

Top Ten Thursday #513 – kurz und bündig

Logo Top Ten Thursday

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #513 geht es um Titel mit möglichst wenig Buchstaben.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema Top Ten Thursday #513

Zeige uns 10 deiner Bücher, deren Titel die wenigsten Buchstaben haben

Das Buch mit dem eindeutig kürzesten Titel ist „Es“. Diesen Titel werden vermutlich alle auf ihrer Liste haben. Die restlichen Bücher waren eine Fleißaufgabe. Einen Buchtitel mit drei Buchstaben habe ich in meinen Bücherregalen und Listen nicht gefunden. Mehr als fünf Titel mit vier Buchstaben habe ich nicht gefunden. Mit sieben Buchstaben habe ich viele, viele Titel gefunden.

Die meisten von den gezeigten Büchern habe ich schon vor längerer Zeit gelesen.


Meine Bücher mit den kürzesten Buchtiteln, die ich gefunden habe

Cover Top Ten Thursday #513
Meine Bücher mit den kürzesten Buchtiteln, die ich gefunden habe

2 Buchstaben

„Es“ von Stephen King – Roman, 1986

4 Buchstaben

  • „MOMO“ von Michael Ende – Ein Märchen-Roman, 1973
  • „Neid“ von Sandra Brown – Thriller, 2001
  • „Gier“ von Sandra Brown – Thriller, 2002
  • „Zorn“ von Sandra Brown – Thriller, 2003
  • „Nero“ von Philipp Vandenberg – Romanbiografie, 1981

5 Buchstaben

  • „Garou“ von Leonie Swann – Ein Schaf- Thriller, 2010 – Fortsetzung von „Glennkill“
  • „Zorro“ von Isabel Allende – Roman, 2005
  • „Fjord“ von Halvar Beck – Thriller (Hat mir nicht gefallen, E-Book)

6 Buchstaben

  • „Totsee“ von Arne M. Boehler – Thriller (E-Book)
  • „Brumm!“ von Helmut Barz – Eine schwarz/weisse Fabel für das postfaktische Zeitalter, 2020
  • „Meteor“ von Dan Brown – Thriller, 2001

7 Buchstaben

„Ins Herz“ von Markus Richter – Neuschwanstein-Thriller, 2017 – Fortsetzung „Ohne Herz“


Info Reihen

Eine Übersicht meiner gelesenen Reihen, findest du in Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z oder in Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

6 Kommentare

  1. A
    Aleshanee sagt

    Schönen guten Morgen!

    „Es“ haben viele nicht genommen, weil ich es schon erwähnt hatte in der Beschreibung – deshalb ist es schön, dass du es erwähnt hast. Es ist einfach ein geniales Buch und mit 2 Buchstaben einfach perfekt für das Thema :D

    „Momo“ liebe ich sehr <3 Ein zeitloser Klassiker im wahrsten Sinne des Wortes und die Botschaft so wichtig! Heute bei mir leider nicht dabei, ich hab es schon so oft beim TTT genannt.

    Ansonsten kenne ich nur noch "Garou". Das hat mir gut gefallen, aber Glennkill fand ich besser. Ich hab ja "Gray" auf meiner Liste, auch von der Autorin und auch mit einem Tier in der Geschichte. Allerdings nicht ganz so im Mittelpunkt wie bei den Schafen. Ich mochte Gray aber sehr!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • K

      Hallo Aleshanee,

      mir hat „Glennkill“ auch besser gefallen. „Gray“ habe ich nicht gelesen, setze es jetzt aber auf die Wunschliste.

      Ein schönes WE
      Kristina

  2. C

    Liebe Kristina,

    was für eine schöne Auswahl. Sandra Brown habe ich auch im Regal. Da bin ich gar nicht drauf gekommen. – Es ist auch schon lange her, dass ich ihre Bücher gelesen habe.
    Momo habe ich auch schon auf anderen Listen gesehen. Schön, dass Du es mit in Deiner Auswahl hast.
    Übereinstimmungen haben wir keine – wenn man einmal vom King-Titel absieht.

    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Connie

    • K

      Hallo Connie,

      danke für das Kompliment. Sandra Brown habe ich auch schon ewig nicht mehr gelesen. Eigentlich schade, ihre Bücher sind sehr spannend zu lesen.
      „Momo“ und „Es“ sind schon „Klassiker“, die musste ich einfach nennen. ;-)

      Ein schönes WE
      Kristina

  3. P

    Hallo,
    schade, meine historischen Romane stehen im Keller im Gästezimmer, an die habe ich garnicht gedacht. Nero wäre ja sehr passend gewesen. Aber ich habe dann auch so die 10 Bücher voll bekommen.Momo habe ich auch in meiner Auswahl, ein wunderschönes Buch. Schönes Wochenende und LG Petra

    • K

      Hallo Petra,

      und ich habe die Bücher, die in zweiter Reihe stehen, vergessen. ;-)

      Es gibt Bücher, wie „Momo“, die man immer wieder lesen könnte.

      Ein schönes WE
      Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.