Rezensionen, Thriller
Schreibe einen Kommentar

Totsee – Arne M. Boehler

Cover Totsee

Nach dem gelungenen Debüt des Thrillers “Das Weinen der Kinder” war ich auf das neue Buch “Totsee” sehr neugierig und ich wurde nicht enttäuscht.

Handlung

Die beste Personenschützerin Deutschlands Nora Dahn liebt ihren Beruf. Nachdem sie bei einer Security Firma aufgehört hatte, will sie sich selbstständig machen. Gegen ihren Willen wird sie von ihrem Ex-Chef zu einem langweiligen Job gezwungen. Nora soll eine junge Frau, die in einer einsamen Villa in den Bergen Urlaub macht, bewachen. Sie merkt jedoch schnell, dass mit der jungen Frau etwas nicht stimmt und steckt bald in einer tödlichen Verschwörung. Ihre Nachforschungen führen sie in die dunkle deutsche Vergangenheit und die beiden Frauen in Lebensgefahr.

Um was geht es in dem Thriller?

Nora ist an einem Tiefpunkt angelangt, privat, wie beruflich. Den Job übernimmt sie schließlich nur, weil sie von ihrem Ex-Chef erpresst wird. Der weitere Grund: Der Job wird sehr gut bezahlt und Nora ist pleite. Zu ihrer Überraschung entpuppt sich die junge Frau als die Tochter eines ehemaligen Schützlings, der inzwischen verstorben ist. Kim studiert Betriebswirtschaft und soll anschließend das Familienunternehmen übernehmen. Das erfolgreiche Pharmaunternehmen wird derzeit von ihrem Onkel geleitet. 

Auf Nora wartet noch eine andere Überraschung in der Villa. Kim ist nicht alleine, sie wird von der Freundin ihres Onkels begleitet und stellt sich als Kims Psychologin vor. Sie bewacht Kim auf Schritt und Tritt und verabreicht Kim, angeblich harmlose, Tabletten. Doch Nora bezweifelt dies, denn Kim zeigt schwankende Stimmungen und verhält sich rätselhaft. Kim findet ein Tagebuch, das sie versteckt hält und das ein schreckliches Familiengeheimnis enthüllt.

Zu gleicher Zeit passieren grausame Attentate auf Kirchen, die Noras Freund Aslan Özkan vom BKA vor einige Rätsel stellen. Und da ist noch der “Club der Dreißig”, dem Karsten von Hallstein angehört und in dem er ganz nach oben kommen will. Karsten arbeitet bei einem bekannten Pharmaunternehmen. 

Der Thriller zeigt, wozu Menschen fähig sind, die nach Macht und Geld streben. 

Nora Dahn

Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich Nora mag oder nicht. Das Leben meint es zur Zeit nicht gut mit ihr, sie muss einiges schlucken und verarbeiten. Auf jeden Fall ist sie ein interessanter, nicht einfacher Charakter. Sie ist tough, tritt professionell, manchmal zu burschikos auf, kann aber auch ihre verletzliche Seite zeigen.

Wie hat mir der Thriller „Totsee“ gefallen?

So verschieden, wie die Erzählstränge sind, fügen sie sich alle zum Schluss zusammen und warten mit einer verblüffenden Auflösung auf. Dazwischen liegen überraschende Wendungen, die jede für sich, zu einem spektakulären Ende hätte führen können.

Der fesselnde Schreibstil, hat mich von Anfang an gepackt. Der Thriller bewegt sich auf verschiedenen Zeitebenen und wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die meisten Charaktere sind unsympathisch, passen aber zu den bedrückenden Szenen und zur düsteren Stimmung.

Die Themen des Thrillers, wie Gier nach Macht und Geld, Manipulation und Ausländerhetze, sind bildlich und gut umgesetzt.

Fazit

Der Thriller “Totsee” hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und wurde immer spannender, bis zum unvorhersehbaren Ende. Durch den lockeren Schreibstil flogen die Seiten nur so dahin. Nach dem gelungenen Debüt „Das Weinen der Kinder“, hat mich auch der Thriller „Totsee“ überzeugt.


Das Buch wurde mir freundlicherweise von Arne M. Boehler als E-Book für die Rezension zur Verfügung gestellt.


Autor

Eigentlich wollte er als Frontmann seiner Heavy-Metal-Band zum Rockstar werden. Klappte nicht sofort. Also schlug er sich mit Gelegenheitsjobs und als Manager einer Punkrock-Band durchs Leben. Neben Songtexten versuchte er sich an ersten Erzählungen, die zum Vorteil für alle Beteiligten nie das Licht der Öffentlichkeit sahen. Nach dem Studium (Lehramt Anglistik und Geographie) lebt A. M. Boehler wieder in der schwäbischen Provinz und und arbeitet zurzeit an seinem dritten Thriller. (amazon*)

Weitere Infos findest du auf der Website von Arne M. Boehler.


Informationen zum Buch:

Cover Info Totsee

Titel: Totsee
Autor: Arne M. Boehler
Genre: Thriller
Print-Ausgabe: 392 Seiten
Ausgaben: E-Book, Taschenbuch
Verlag:  epubli; Auflage: 5 (7. Februar 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3750279721
ISBN-13: 978-3750279728

Werberlink: Dieses Buch bei Amazon ansehen*


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Rezensionen, Thriller

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.