Rezensionen, Thriller
Schreibe einen Kommentar

Das Weinen der Kinder – Arne M. Boehler

Cover Das Weinen der Kinder

Aktualisiert am

Der Autor Arne M. Boehler fragte bei mir nach, ob ich sein Erstlingswerk lesen und rezensieren möchte. Mir hat der Klappentext von „Das Weinen der Kinder“ so gut gefallen, dass ich zusagte das Buch lesen. Ich wurde nicht enttäuscht.

Buchbeschreibung

Die Kunstexpertin Anke Neuhaus wird von ihrem Chef in die bayerische Provinz geschickt, um ein Museumsprojekt zu retten. Vor Ort stellt sie fest, dass die Lage noch viel schlimmer ist, als befürchtet. Die Kunstkritikerin Yvonne von Laatz, die das Projekt bisher leitete, wurde ermordet und ihr Assistent Zacharias hat Geld veruntreut. Um das Museum vor dem Ruin zu retten, bittet sie ihren alten Freund und bekannten Maler Niels Sörensen, einige seiner Bilder in dem Museum für moderne Kunst auszustellen und zum Verkauf anzubieten. Die Porträts der weinenden Kinder erregen mehr Aufmerksamkeit, als erhofft. Jemand hat etwas gegen diese Bilder und schreckt nicht mal vor Mord zurück.

Um was geht es in diesem Thriller?

Das Besondere an diesem Thriller ist für mich die Ansiedlung im Künstlermilieu. Es ist spannend, hinter die Kulissen der Kunstszene zu blicken und mit einem Mord zu verknüpfen. Im Mittelpunkt stehen die Kunstexpertin Anke Neuhaus und der Kommissar Jakob Wigland.

Als bekannt wird, dass Anke Yvonne von früher kannte, steht sie unter Mordverdacht. Das bleibt jedoch nicht ihr einziges Problem. Die alleinerziehende Mutter zweier Töchter muss einen pubertierenden Teenager bändigen und um das Sorgerecht für ihre Kinder bangen. Die Rettung des Museums für moderne Kunst stellt sie vor große Herausforderungen. Anke Neuhaus ist eine interessante Figur, ich kann mich jedoch nicht entscheiden, ob ich sie mag oder nicht.

Kommissar Jakob Wigland kämpft mit seinen eigenen Dämonen aus der Vergangenheit. Auf einem der Bilder erkennt er das Porträt seiner toten Tochter Anna, das ihn nicht ruhen lässt. Neben den schwierigen Mordermittlungen geht er der Sache nach. 

Der Maler Niels Sörensen ist eine schillernde Figur eines schwierigen Künstlers, der ebenfalls in Schwierigkeiten steckt.

Wie hat mir „Das Weinen der Kinder“ gefallen?

“Das Weinen der Kinder” ist ein Thriller, der seinen Namen verdient und durchaus mit einem Psychothriller konkurrieren kann. Dabei kommt die Ermittlerarbeit nicht zu kurz. Der Thriller ist in einem angenehmen Schreibstil fesselnd geschrieben. Alle Charaktere sind vielschichtig angelegt und glaubwürdig. Die Handlung ist logisch aufgebaut und nachvollziehbar.

Der Thriller ist aus der Sicht von Anke Neuhaus, Jakob Wigland und einer unbekannten Person, die ihre Lebensgeschichte erzählt (kursiv dargestellt), geschrieben.

Bereits mit den ersten Sätzen ist der Leser mittendrin im Geschehen. Er wird Zeuge eines geplanten Mordes. Dem Täter unterläuft jedoch ein folgenschwerer Fehler, er hat die falsche Person ermordet. Nach diesem Auftakt geht es zunächst etwas ruhiger zu, die Protagonisten werden nacheinander vorgestellt. Dann nimmt der Thriller wieder Fahrt auf und die Ereignisse überschlagen sich und falsche Spuren werden gelegt. Bis zum Showdown reißt die Spannung nicht mehr ab. Die Auflösung überrascht. 

Fazit

“Das Weinen der Kinder” ist ein packender Thriller mit einer Auflösung, mit der ich nicht gerechnet hätte. Ein gelungenes Debüt des Autors Arne M. Boehler, der mich überzeugt hat. 


Das Buch wurde mir freundlicherweise von Arne M. Boehler als E-Book für die Rezension zur Verfügung gestellt.


Autor

Eigentlich wollte er als Frontmann seiner Heavy-Metal-Band zum Rockstar werden. Klappte nicht sofort. Also schlug er sich mit Gelegenheitsjobs und als Manager einer Punkrock-Band durchs Leben. Neben Songtexten versuchte er sich an ersten Erzählungen, die zum Vorteil für alle Beteiligten nie das Licht der Öffentlichkeit sahen. Nach dem Studium (Lehramt Anglistik und Geographie) lebt A. M. Boehler wieder in der schwäbischen Provinz und und arbeitet zurzeit an seinem dritten Thriller. (amazon*)

Weitere Infos findest du auf der Website von Arne M. Boehler.

Informationen zum Buch:

Titel: Das Weinen der Kinder
Autor: Arne M. Boehler
Genre: Thriller
Print-Ausgabe: 352 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, E-Book
Verlag:  epubli; Auflage: 7 (20. Juni 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3748555296
ISBN-13:  978-3748555292

Werbelink*


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Rezensionen, Thriller

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.