Krimi, Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Tiefe Stille – Susanne Rößner

Cover Tiefe Stille

Auf den Kriminalroman „Tiefe Stille“ bin ich durch Zufall gekommen. Der Titel, das Cover und vor allem der Klappentext haben mein Interesse geweckt. Die Autorin war mir bis dato unbekannt. Meine Neugier wurde durch einen spannenden Krimi belohnt.


Die Handlung

Maria Wagner fährt an den Schliersee, um an einer Krimirallye teilzunehmen, die vom Münchner Krimiklub veranstaltet wird. Kaum angekommen erkundet sie und ihre Mitstreiter Leon und Christof die Umgebung. Prompt finden sie in einem Stadel eine Leiche. Bevor sie die Spuren sichern können, brennt der Stadel ab und die Drei ahnen noch nicht, dass sie in einen echten Mordfall verwickelt sind.

Um was geht es in dem Kriminalroman „Tiefe Stille“?

“Tiefe Stille” ist ein gelungener Auftakt zu einer neuen Krimiserie mit dem jungen Kriminalhauptkommissar Lukas Zieringer. Lukas kehrt nach einer Auszeit zurück in den Dienst, allerdings nicht wieder bei der Mordkommission München, sondern im beschaulichen Miesbach. Er hat sich auf harmlose Delikte eingestellt. Statt Akten zu wälzen, hat er einen Mordfall aufzuklären und mehrere Vermisste zu finden. Sein erster Fall fordert ihn persönlich heraus.

In einem zweiten Handlungsstrang erzählt Maria über ihr neues Leben nach dem Tod ihres Mannes. Maria ist richtig aufgeblüht und hat eine Menge nachzuholen. Einer ihrer ersten Schritte im neuen Leben ist die Mitgliedschaft in einem Krimiklub, in dem sie begeistert Fälle aufklärt.

Wie hat mir „Tiefe Stille“ gefallen?

Die Autorin hatte die erfrischende Idee, den Hobbydetektiven eine echte Leiche unterzujubeln. Das sorgt für frische Dialoge und Verwicklungen. Schon nach ein paar Seiten wird es spannend und bleibt es bis zum Schluss. Der Kriminalroman ist in einem flüssigen Schreibstil gehalten und angenehm zu lesen. Für einen Regionalkrimi wird der Dialekt sehr sparsam eingesetzt. Die Charaktere sind gut getroffen. Maria und Lukas waren mir auf Anhieb sympathisch.

Den Prolog, auf den heutzutage kaum ein Buch verzichtet, finde ich überflüssig. Der Prolog erzeugte in meinem Kopf ein falsches Bild über die zu erzählende Geschichte.

Ein Teil des Kriminalromans spielt in einem verlassenen Bergwerk. Diese Abschnitte gehören zu den spannendsten dieses Krimis und zeugt vom enormen Detailwissen.

Fazit

„Tiefe Stille“ ist eine spannende und unterhaltsame Lektüre, die ich gerne weiterempfehlen werde. Ich hoffe auf eine ebenso spannende Fortsetzung. Der zweite Fall “Perfekte Rache” erscheint am 16.04.2019

Die Autorin über sich selbst

Ein waschechtes Münchner Kindl! Ich spreche außer Deutsch auch noch perfekt Bayrisch, kann herumalbern, bis der Bauch weh tut und mich sehr gut benehmen, falls es die Situation erfordert. Ich habe Humor, ein hellwaches Köpfchen, bin empathisch und manchmal heule ich bei traurigen Filmszenen.

Ich bin lebenslustig, voller Leichtigkeit und Tiefgang, und nach einigen Jahren im Ausland empfinde ich meine Heimat noch immer als ganz besonderes Fleckerl. Ich liebe die Berge zu jeder Jahreszeit, eine Brotzeit am Wegesrand, wenn unter mir die Seen glitzern… Insbesondere die »Münchner Hausberge« rund um Schliersee und Tegernsee sind meine bevorzugten Reviere zum Wandern, Biken und Skifahren. Außerdem finde ich, dass jeder Tag seine Momente hat, die ganz besonders sind. Man muss nur lernen, sich auch über Kleinigkeiten zu freuen, wenn gerade nichts Großartiges ansteht.

Als berufliches Multitalent habe ich mich unter anderem als Werbekauffrau, Assistentin eines Magiers, Geschäftsleitungsassistentin, Key Account Managerin und Tauchlehrerin engagiert.

Meine große Leidenschaft waren jedoch seit jeher Bücher.  …
Und so ist es nicht verwunderlich, dass ich irgendwann selbst zu schreiben begonnen habe.  (amazon)

Informationen zum Buch:

Titel: Tiefe Stille
Autor: Susanne Trößner
Genre: Kriminalroman
Print-Ausgabe: 345 Seiten
Ausgaben: E-Book, Taschenbuch
Verlag: Edition M (11. Dezember 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10:  2919803050
ISBN-13:  978-2919803057

Werbelink zu amazon*

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Krimi, Rezensionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.