Rezensionen, Roman
Schreibe einen Kommentar

Liebe Macchiato – Eva Nordmann

Buchcover Liebe Macchiato

Freya ist Barista in einem gemütlichen italienischen Café in München. Ihr Chef Lorenzo ist wie ein Vater für sie und unterstützt sie in ihrem Wunsch an der deutschen Barista Meisterschaft teilzunehmen. Doch der Traum von der Meisterschaft rückt in weite Ferne, als Lorenzo plötzlich sein Café an eine internationale Kaffeekette verkauft. Freya fühlt sich verraten und würde am liebsten alles hinschmeißen. Ihr neuer unerwartet charmanter Chef, kann sie überreden für ihn weiterzuarbeiten und überhäuft sie mit Geschenken. Als Freya erfährt, warum Lorenzo sein Café verkaufen musste, weiß sie plötzlich, was sie zu tun hat und begegnet dabei der wahren Liebe.

“Liebe Macchiato” ist ein unterhaltsam geschriebener Liebesroman und ein Plädoyer dafür, dass man seine Träume nicht aufgeben soll.

Freya ist eine sympathische junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Das original italienische Café “Tranquillo” ist für sie ein Zuhause, dass sie nie hatte und Lorenzo ihre Familie. Einfach wegzulaufen, wenn es ungemütlich wird, zieht sich wie ein roter Faden durch ihr ganzes Leben. Doch sie versucht das Beste aus ihrer Lage zu machen.

Freyas große Leidenschaft ist die Kaffeezubereitung. Freya erzählt lebendig und authentisch in Ich-Form, wie sie einen Espresso, Latte Macchiato oder eigene Kreationen zubereitet. Beim Lesen habe ich den Kaffeeduft in der Nase und das Gefühl neben Freya an der dampfenden Espressomaschine zu stehen.

Tradition gegen Anonymität ist ein weiteres Thema dieses Romans. Ein liebevoll gestaltetes, gemütliches original italienisches Café steht im Gegensatz zu den unpersönlichen und überall gleich gestalteten Kaffees der internationalen Ketten. Diese Kaffeehäuser, die überall zu finden sind und wo der Kaffee nicht mehr nach Kaffee schmeckt, sondern nach den unerlässlichen sirupartigen Zusätzen. Effizient und anonym. Freya spricht von:”lärmenden, künstlichen Albtraum”.

Fazit

“Liebe Macchiato” erzählt über Liebe und Leidenschaft, ohne kitschig zu sein und lässt das Herz eines echten Kaffeetrinkers höher schlagen.

Autor

Eva Nordmann wurde 1983 in Koblenz geboren und lebt seit einigen Jahren in München, wo sie die Liebe hinzog. Auf die Idee zu ihrem Debütroman kam sie, als sie während ihres Marketing-Studiums in einem kleinen italienischen Café gejobbt hat. Dabei hat sie nicht nur die Begeisterung für Kaffee entdeckt, sondern quasi über die Ladentheke hinweg den Traummann gefunden, mit dem sie mittlerweile eine Tochter und zwei Katzen hat. Nach abgebrochenem Studium widmet sie sich heute ausschließlich ihrer kleinen Familie und der Schriftstellerei.

Informationen zum Buch

Titel: Liebe Macchiato
Autor: Eva Nordmann
Genre: Roman
Print-Ausgabe:  304 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, E-Book
Verlag: Montlake Romance
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1542045592
ISBN-13: 978-1542045599
Kaufen bei Amazon*

Kategorie: Rezensionen, Roman

von

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.