Rezensionen, Roman
Schreibe einen Kommentar

Erdbeeren im Sommer – Anja Saskia Beyer

Cover Erdbeeren im Sommer

Die Freundinnen Luisa und Mona flüchten aus München nach Süditalien, wo Luisas Tante Giulia eine Pension und einen Erdbeerhof mit einem kleinen Restaurant führt. Luisa braucht eine Auszeit nach dem missglückten Heiratsantrag an ihren langjährigen Freund und Mona nach dem Streit mit ihrem Mann. Beide werden herzlich empfangen, doch am nächsten Morgen ist Giulia verschwunden. Luisa muss sich um einen Pensionsgast und das Restaurant kümmern. Unterstützt wird sie von Matteo, ihrer einstigen großen Liebe. Auf der Suche nach ihrer Tante und einem verschwundenen Rezeptbuch kommt Luisa einem Familiengeheimnis auf die Spur, das ihr Leben auf den Kopf stellt.

Der Roman „Erdebeeren im Sommer“ fängt mit einem Prolog aus dem Jahr 1934 an, wo alles begann. Die Freundinnen Giulia und Rigoletta retten einen verletzten amerikanischen Fallschirmspringer. In weiteren Rückblenden erzählen Giulia und Rigoletta, was sich in den 50er Jahren ereignet hat. Die Geschehnisse in der heutigen Zeit erzählt vorwiegend Luisa aber auch Mona und Nick Barnes, der Pensionsgast aus Kalifornien, kommen zu Wort.

Luisa Rossi ist Ende dreißig, möchte ihren langjährigen Freund heiraten und Kinder kriegen. Durch den abgelehnten Heiratsantrag und das Wiedersehen mit Matteo ist die Halbitalienerin mit dem aufbrausenden Temperament, zutiefst verunsichert. Und dann ist noch der geheimnisvolle Pensionsgast Nick da, der unbedingt Giulia finden will.

Die 50er Jahre und die Rolle der Frau in der damaligen Zeit werden überzeugend dargestellt. Die rebellische und lebenslustige Giulia widersetzt sich ihrem Vater und lehnt die arrangierte Heirat ab. Sie überwirft sich damit mit ihrer Familie und eröffnet stattdessen ein kleines Restaurant und kocht nach dem Rezeptbuch ihrer Oma.

Am sympathischsten ist mir Giulia, die sich trotz der Schicksalschläge ihre lässige Art bewahrt hat und das Leben nimmt, wie es kommt. Matteo ist mir zu klischeehaft dargestellt.

Anja Saskia Beyer beschreibt lebendig die italienische Lebensart und die Gegend um Salerno. Die mediterrane Küche und das Kochen überhaupt spielen eine große Rolle in diesem Roman. Das Eintauchen in die Vergangenheit liest sich spannend. Die Gegenwart ist eher vorhersehbar und der Epilog ist mir zu kitschig geraten, aber zu einem Liebesroman gehört nun mal ein Happy End.

Von Anja Saskia Beyer habe ich bereits den Roman „Mandelblütenliebe“ gelesen, der mir auch gut gefallen hat.

Fazit

“Erdbeeren im Sommer” ist ein Liebesroman mit einem Familiengeheimnis, unterhaltsam geschrieben und mit Rezepten im Anhang.

Autor

Anja Saskia Beyer studierte Theaterwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Werbepsychologie in München. Seit 1996 schreibt und arbeitet sie erfolgreich als Dramaturgin und Autorin für das Fernsehen, u. a. für die Serien Lindenstraße, Für alle Fälle Stefanie, Verliebt in Berlin und Dahoam is Dahoam.

2013 ist ihr Debütroman und E-Book-Bestseller »Himbeersommer« erschienen. Er wurde als »Loving Nora« ins Englische übersetzt. 2015 erschien ihr Roman »Liebe Dich – immer«, gefolgt von »Liebes Herz« (Knaur Verlag) und »Liebe Dich – ewig« im Juli 2016.

»Mandelblütenliebe« erschien Mitte September 2016 (Verlag „Tinte und Feder“), stieg zum Top 1-Kindle-Bestseller gesamt auf und wurde zum Top 4-BILD-Bestseller.
Im Mai 2017 erschien ihr Roman „Erdbeeren im Sommer“ (Verlag „Tinte und Feder“) und wurde auch Kindle-Bestseller und BILD-Bestseller. Beide Romane sind auch als Hörbücher erhältlich.

Die Autorin lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und zwei Wellensittichen in Berlin. (Amazon)

www.facebook.com/AnjaSaskiaBeyer
www.Anja-Saskia-Beyer.com
www.instagram.com/AnjaSaskiaBeyer

Informationen zum Buch

Titel: Erdbeeren im Sommer
Autor: Anja Saskia Beyer
Genre: Roman
Print-Ausgabe: 302 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, E-Book, Hörbuch
Verlag: Tinte & Feder
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1542045584
ISBN-13: 978-1542045582
Kaufen bei Amazon*

Kategorie: Rezensionen, Roman

von

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.