Challenge 2018

Autorenchallenge 2018

Autorenchallenge 2018

Die Autorenchallenge 2018 von Verrückt nach Büchern ist, wie der Name schon sagt, eine Challenge in der es um die Autoren geht. Ziel ist es, mehr über die Autoren zu erfahren und neue Autoren für sich zu entdecken.


Die Regeln

  • Die Challenge läuft vom 01.01.2018 – 31.12.2018.
  • Jeden Monat gibt es eine Aufgabe zu lösen
  • Punkte: pro Monat sind maximal 5 Punkte möglich
  • Punktewertung
    • Zum Thema passend – 1 Punkt
    • Länger als 6 Monate auf dem SuB – 1 Punkt
    • Buch gelesen – 1 Punkt
    • Mehr als 350 Seiten – 1 Punkt
    • Mehr als 550 Seiten – 2 Punkte
  • Die Punkte am Ende jeden Monats der Organisatorin mitteilen.
  • Die ersten vier, die am Jahresende die meisten Punkte gesammelt haben, gewinnen ein Buch.
  • Man kann auch ohne eigenen Blog an der Autorenchallenge teilnehmen

Ich freue mich auf eine neue monatliche Herausforderung!

Die Aufgaben der einzelnen Monate auf einen Blick:

Januar

Der Autor/ die Autorin soll in diesem Monat im gleichen Land geboren sein, wie du. Wo er/sie jetzt lebt, spielt keine Rolle.

Zum Thema passend:

„Zuhause ist überall“ von Barbara Coudenhove-Kalergi – 336 Seiten – 3 Punkte

Sonstige Bücher:

  1. „Manche mögen’s steil“ von Ellen Berg – 352 Seiten – 2 Punkte
  2. „Vaters unbekanntes Land“ von Bernhard Stäber – 418 Seiten – 2 Punkte
  3. „Die Großmächtigen“ von Hédi Kaddour – 477 Seiten – 2 Punkte
  4. „Emma Schumacher und der verschwundene Professor“ von Andrea Instone – 284 Seiten – 1 Punkt

Punkte: 10

Februar

In diesem Monat geht es um Autoren, welche schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben.
Welches Buch ihr dabei lest, ist euch frei.

Zum Thema passend:

  1. „Der Letzte von uns“ von Adélaide Clermont-Tonnerre – 544 Seiten – 3 Punkte
  2. „Mordsschnee“ von Marc Girardelli und Michaela Grünig – 272 Seiten – Michaela Grünig hat mehr als 5 Bücher geschrieben – 2 Punkte
  3. „Taste of Love – Mit Sehnsucht verfeinert“ von Poppy J. Anderson – 304 Seiten – 2 Punkte
  4. „Seelenschnitt“ von Béla Bolten – 220 Seiten – 2 Punkte
  5. „Frühstück mit Vampir“ von Lynsay Sands – 369 Seiten – 3 Punkte
  6. „Die Sprache der Knochen“ von Kathy Reichs – 385 Seiten  – 3 Punkte
  7. „Böses Geheimnis“ von B. C. Schiller – 251 Seiten„“ – 2 Punkte

Punkte: 17

März

Diesen Monat sollen Bücher von Autoren gelesen werden, die nicht mehr leben.

Zum Thema passend: Ein Kriminalroman von Patricia Highsmith „Der talentierte Mr. Ripley“. Ich wollte den Krimi noch einmal lesen, bin aber nicht mehr dazu gekommen. – 1 Punkt

Sonstige Bücher:

  1. „Winterblüte“ von Corina Bomann – 385 Seiten – 2 Punkte
  2. „Totensommer“ von Trude Teige – 358 Seiten – 2 Punkte
  3. „Saukatz“ von Kaspar Panizza – 246 Seiten – 1 Punkt
  4. „Römisches Vermächtnis“ von Bianca Palma – 252 Seiten – 1 Punkt
  5. „Blutschmuck“ von Petra Mattfeldt – 276 Seiten – 1 Punkt
  6. „Bitterblut“ von Béla Bolten – 239 Seiten – 1 Punkt
  7. „Rebenblut“ von Ellin Carsta – 272 Seiten – 1 Punkt
  8. „Der Fluch von Aarau“ von Ina Haller – 288 Seiten – 1 Punkt

Punkte: 11

April

Diesen Monat sollen Bücher von Autoren gelesen werden, die nach 1990 geboren wurden.
Außerdem gibt es diesen Monat drei Extrapunkte zu gewinnen, wenn ihr ein Foto von eurem SuB auf eurer Challengeseite hochladet. Auch solltet ihr für die drei Extrapunkte dazu schreiben, wie viele Bücher euer SuB groß ist.

SuB: Bevor ich meinen Kindle hatte, war mein SuB nahezu Null. Seit dem ich E-Books lese achte ich Aktionen und Angebote und so wird der SuB immer größer. Gedruckte Bücher lese ich fast immer sofort. Aktuell beträgt mein SuB 154 Bücher.

Bücher gedruckt und E-Book

Der größte Teil meines SuB liegt auf dem Kindle.

Stapel ungelesener Bücher

Stapel ungelesener Bücher Mitte April 2018

Zum Thema passend: „Das kleine und große Liebesglück der Familie Silberstein“ von Tatjana Zanot, 24 Jahre alt – 1 Punkt

Sonstige Bücher:

  1. „Kalter Sand“ von Anja Behn – 240 Seiten – 1 Punkt
  2. „Klea und der Ruf der Freiheit“ von Sibylle Baillon – 256 Seiten – 1 Punkt
  3. „Das Mädchen, das schwieg“ von Trude Teige – 368 Seiten – 3 Punkte
  4. „Der Himmel über unseren Träumen“ von Heidi Rehn – 458 Seiten – 2 Punkte
  5. „Totenstarre“ von Patricia Cornwell – 432 – 3 Punkte
  6. „Das Haus der Granatäpfel“ von Lydia Conradi – 672 Seiten – 4 Punkte
  7. „Ich beobachte dich“ von Chevy Stevens – 480 Seiten – 2 Punkte
  8. „Die eisblaue Spur“ von Yrsa Sigurdardóttir – 352 Seiten – 2 Punkte

Punkte: 17 + 3 Extra Punkte = 20

Mai

Diesen Monat gibt es für Autoren einen Extrapunkt, welche mindestens zwei Kinder haben.

Ich kann verstehen, wenn Autoren ihr Privatleben schützen und Fragen zu Kindern und Familie nicht veröffentlchen. Bei meinen Recherchen habe ich dementsprechend wenig gefunden.

Zum Thema passend:

  1. „Eine Stimme in der Nacht“ von Andrea Camilleri – 272 Seiten – 3 Töchter – 2 Punkte
  2. „Die letzte Fahrt“ von Petra Mattfeldt – 284 Seiten – 3 Kinder – 2 Punkte

Sonstige Bücher:

  1. „Zwischen dir und mir das Meer“ von Katharina Herzog – 352 Seiten – 2 Punkte
  2. „Das Grab unter Zedern“ von Remy Eyssen – 480 Seiten – 2 Punkte
  3. „Erzähl es niemanden!“ von Randi Crott – 289 Seiten – 1 Punkt
  4. „Tanz gegen den Tod“ von Luca Ferrarro – 298 Seiten – 1 Punlt
  5. „Lady Liberty – Der Weg in die Freiheit“ von Annabelle Tilly – 396 Seiten – 2 Punkte
  6. „Todeshaff“ von Katharina Peters – 320 Seiten – 1 Punkt

Punkte: 13

Juni

In diesem Monat habe ich Geburtstag, also geben diesen Monat Autoren, welche im gleichen Monat wie ihr geboren sind, Punkte.
Hat der Autor am selben Tag wie ihr Geburtstag oder ist zusätzlich noch in eurem Geburtsjahr geboren gibt es jeweils einen Extrapunkt.

Autorenchallenge 2018

Punke gesamt: 71

Stand: 30.05.2018

Bildnachweis: CC0-Bild, pixabay]

Kategorie: Challenge 2018

von

Profilbild Kristina

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.