Challenge
Kommentare 1

Buchseiten Challenge 2024

Buchseiten Challenge 2024

Ich habe eine Challenge gefunden, bei der ich noch nie mitgemacht habe. Die Buchseiten Challenge 2024. Organisiert wird die Challenge von The Art of Reading. Bei der Buchseiten Challenge werden Punkte für gelesene Seiten gesammelt. Je dicker das Buch, desto mehr Punkte werden vergeben.

Die Regeln

  • Die Challenge läuft vom 01.01.2024 – 31.12.2024
  • Anmeldung zur Challenge ist bis zum 31.01.2024 möglich (per Kommentar)
  • Bitte erstelle eine Challenge-Seite auf deinem Blog. Diese Seite sollte aktuell gehalten werden.
  • Gerne kannst du mein Banner oben dafür nutzen oder ein eigenes erstellen
  • Nur Bücher (Hardcover, Paperback, eBooks) und Hörbücher sind erlaubt, keine Mangas/Comics etc.
  • Es gelten nur komplett gelesene Bücher (keine Abbrüche/DNFs). Hörbücher bitte “umrechnen” auf die Seitenanzahl (oder die Seitenzahl des äquivalenten Printausgabe nehmen)
  • Eingetragene Bücher müssen NICHT rezensiert werden, Rezensionen (nur mit Link) erhalten einen (1) Zusatzpunkt
  • Das Ziel der Challenge: 400 Punkte erreichen

Punktesystem: 
Bücher bis 200 Seiten = 2 Punkte
Bücher bis 400 Seiten = 4 Punkte
Bücher ab 401 Seiten = 6 Punkte
rezensierte Bücher = 1 Zusatzpunkt

Meine Buchseiten 2024

Punkte: 96 + 108 = 204
Rezensionen: 2 Punkte
Gesamtpunkte: 204 + 2 = 206/400  (07.06.2024)

Bücher bis 200 Seiten (je 2 Pkt.) = 0 Punkte

… für Bücher deren Seitenzahl bis max. 200 liegt

Bücher bis 400 Seiten (je 4 Pkt.) = 96 Punkte

… für Bücher deren Seitenzahl 201 und bis max. 400 Seiten liegt

  1. „Verhängnisvolle Toskana“ von Jens Burmeister – 347 Seiten
  2. „Gretchen Larssen und die Ostseeschuld“ von B. C. Schiller – 313 Seiten
  3. „Der Junge, der Rache schwor“ von Trude Teige – 351 Seiten
  4. „Das Haus, in dem das Böse wohnt“ von Trude Teige – 300 Seiten
  5. „Das Kaufhaus – Zeit der Wünsche“ von Susanne von Berg – 385 Seiten
  6. „Kalter Stahl“ von Iris Krumbiegel – 313 Seiten
  7. „Nordfalle“ von Ella & Tom Hansen – 263 Seiten
  8. „Tödlicher Duft“ von René Anour – 365 Seiten
  9. „Gezeitenmord“ von Dennis Jürgensen – 330 Seiten
  10. „Taubenschlag“ von Dennis Jürgensen – 385 Seiten
  11. „Die Frau des Spatzen“ von Astrid Töpfner – 338 Seiten
  12. „Stirb zweimal Schwesterherz“ von Fiona Limar – 343 Seiten
  13. „Brennendes Sylt“ von Thomas Herzberg – 273 Seiten
  14. „Seele voll Zorn“ von Helene Falk – 279 Seiten
  15. „Mövenzorn“ von Keller & Jensen – 354 Seiten
  16. „Gretchen Larssen und der Küstenmörder“ von B. C. Schiller – 285 Seiten
  17. „Salvador und das brennende Meer“ von Catalina Ferrera – 303 Seiten
  18. „Böhmische Hoffnung“ von Karin Lindberg – 299 Seiten
  19. „Das Verbot“ von Catherine Shepherd – 303 Seiten
  20. „Hinter dem Lächeln“ von Michaela May – 254 Seiten
  21. „Als Großmutter im Regen tanzte“ von Trude Teige – 376 Seiten
  22. „Der Puppenwald“ von Saskia Calden – 380 Seiten
  23. „Die Totenärztin – Donaunebel“ von René Anour – 391 Seiten
  24. „Wintermord“ von Katharina Peters – 392 Seiten

Bücher ab 401 Seiten (je 6 Pkt.) = 108 Punkte

… für Bücher deren Seitenzahl über 400 Seiten liegt

  1. „Die andere Schwester“ von Kristin Hannah – 515 Seiten
  2. „Schrei im Eis“ von Bernadette Calonego – 468 Seiten
  3. „Ada, das Mädchen aus Berlin“ Ronald H. Balson – 480 Seiten
  4. „Das Kaufhaus – Zeit der Sehnsucht“ von Susanne von Berg – 481 Seiten
  5. „Blutiger Stahl“ von Iris Krumbiegel – 435 Seiten
  6. „Erbarmen“ von Jussi Adler-Olsen – 425 Seiten
  7. „Die Diva“ von Michelle Marly – 412 Seiten
  8. „Die Tochter von Kopenhagen“ von Roland H. Balson – 427 Seiten
  9. „Elbleuchten“ von Miriam Georg – 625 Seiten
  10. „Der Totengräber und der Mord in der Krypta“ von Oliver Pötzsch – 529 Seiten
  11. „Der Kampf der Highlanderin“ von Eva Fellner – 507 Seiten
  12. „Wohin unsere Träume ziehen“ von Josephine Cantrell – 409 Seiten
  13. „Mademoiselle Marthe und die Küche der Freiheit von Ulrike Renk – 593 Seiten
  14. „Ab heute heiße ich Margo“ von Cora Stephan – 629 Seiten
  15. „Im Herzen so kalt“ von Sandra Åslund – 417 Seiten
  16. „Liebe & Verderben“ von Kristin Hannah – 591 Seiten
  17. „Kalt und still“ von Viveca Sten – 512 Seiten
  18. „Im kalten Nebel“ von Loreth Anne White – 509 Seiten

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Challenge

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

1 Kommentare

  1. Huhu Kristina,

    es freut mich, dich bei der Buchseiten Challenge begrüßen zu dürfen.
    Ich hoffe, du hast in deinem ersten Jahr genauso viel Spaß an der Challenge, wie ich es in den letzten beiden Jahren hatte.
    Neben den Punkten ist es sehr interessant zu sehen, welche Buchdicke man durchschnittlich am meisten liest.

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein lesereiches 2024.

    Cheerio
    RoXXie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert