Aktionen
Schreibe einen Kommentar

Top Ten Thursday #368 – verschiedene Länder

Logo Top Ten Thursday

Heute ist wieder Donnerstag und in der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #368 geht es um Bücher, die in verschiedenen Ländern spielen. Wo war ich überall in meinen Büchern?

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

ie Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern.

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe.

Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema der heutigen Top Ten Liste:

„10 Bücher, die in verschiedenen Ländern spielen.“

Bei diesem Thema hatte ich die Qual der Wahl. Ich entschied mich für Bücher, die ich erst vor Kurzem gelesen habe. Ausnahmen sind die Bücher aus Peru und Island.

Bayern

„Ins Herz“ von Markus Richter ist ein temporeicher, historischer Neuschwanstein-Thriller. Auf der Baustelle des neuen Schlosses wird der Bauführer mitten ins Herz erschossen. Eine wilde Verfolgungsjagd auf der Baustelle inklusive. Ein Lesehighlight für Bayern-Fans. Markus Richter arbeitet an einer Fortsetzung der Reihe um König Ludwig II.

Frankreich

„Das Grab unter Zedern“ von Remy Eyssen ist eine Krimireihe mit dem Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter, der von Deutschland in die Provence umgezogen ist. Die gut konstruierten spannenden Fälle und das französische Flair machen die Kriminalromane lesenswert. Bis jetzt sind vier Bände dieser Reihe erschienen.

Island

„Das letzte Ritual“ von Yrsa Sigurdardóttir ist der erste Kriminalroman der Autorin und der Auftakt einer Reihe mit der Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdottir. In ihrem ersten Fall geht es um die Geschichte der Hexenprozesse in Island. Der Kriminalroman ist sehr gut recherchiert und spannend geschrieben. Ich habe noch weitere Bücher dieser Reihe gelesen, die mich alle überzeugt haben.

Italien

Der Kriminalroman „Tanz gegen den Tod“ von Luca Ferrarro ist die Fortsetzung der Reihe mit dem Rechtsmediziner und Deutschitaliener Dr. Johann Sorbello, der in Genua seine neue Heimat gefunden hat. Beide Fälle sind spektakulär und die Suche nach den Mördern fesselnd geschrieben. Rezension „Tod an der Riviera“.

Marokko

„Das Licht von Marokko“ von Elia Barceló ist ein wunderbarer Roman, der sowohl durch die spannende Story, als auch durch den Schreibstil besticht. Nach Jahrzehnten kehrt Helena auf das Anwesen La Mora in Marokko zurück, wo sie die Vergangenheit wieder einholt. Der Mord an ihrer Schwester wurde nie aufgeklärt. Anhand der Erzählungen ihres im Sterben liegenden Schwagers und alter Briefe und Dokumente versucht sie, die Schatten loszuwerden, die sie seit damals verfolgen.

Norwegen

Der Kriminalroman „Totensommer“ von Trude Teige ist der Auftakt einer Reihe mit der Journalistin Kajsa Coren. Die Vergangenheit holt die Dorfbewohner ein, als ein deutscher Urlauber ermordet wird. Die Suche nach dem Mörder wird sehr spannend auf zwei Zeitebenen erzählt.

Peru

„Das Geheimnis des Mahagonibaums“ von Sabrina Železný ist ein wunderbarer Roman um Hoffnung, Liebe und Verrat und einer jungen Frau, die nach ihren Wurzeln sucht.

Schweiz

Der Kriminalroman „Der Fluch von Aarau“ von Ina Haller ist bereits der sechste Teil einer Reihe mit der Lektorin Andrina Kaufmann. Die spannende Geschichte hat mich voll überzeugt.

Türkei

„Das Haus der Granatäpfel“ von Lydia Conradi ist ein historischer Roman aus Smyrna von 1912. Eine junge Deutsche gerät in die politischen Unruhen und zwischen die Fronten der herrschenden Schicht. Der Roman beschreibt das Leben der „besseren Gesellschaftsschicht“ und die politische Situation der damaligen Zeit. (Rezi kommt noch)

USA

Der Thriller „Blutige Stille“ von Linda Castillo ist der zweite Teil der Reihe mit der Polizeichefin Kate Burkholder, die in einer Amischen Gemeinde aufgewachsen ist. Die Thriller überzeugen trotz einiger brutaler Szenen, geben aber gute Einblicke in das Leben der Amischen Gemeinde.

Cover verschiedene Länder

10 Bücher, die in verschiedenen Ländern spielen.

  1. Bayern – „Ins Herz“ von Markus Richter
  2. Frankreich – „Das Grab unter Zedern“ von Remy Eyssen
  3. Island – „Das letzte Ritual“ von Yrsa Sigurdardóttir
  4. Italien – „Tanz gegen den Tod“ von Luca Ferrarro
  5. Marokko – „Das Licht von Marokko“ von Elia Barceló
  6. Norwegen – „Totensommer“ von Trude Teige
  7. Peru – „Das Geheimnis des Mahagonibaums“ von Sabrina Železný
  8. Schweiz – „Der Fluch von Aarau“ von Ina Haller
  9. Türkei – „Das Haus der Granatäpfel“ von Lydia Conradi
  10. USA – „Blutige Stille“ von Linda Castillo

 

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Kristina kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Bücher faszinieren sie, seit dem sie denken kann. Sie möchte mit dir ihre Freude am Lesen teilen. Gefallen dir ihre Beiträge? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.