Aktionen
Kommentare 6

Top Ten Thursday #580 – Buchtitel mit E

Logo Top Ten Thursday

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #580 geht es um Buchtitel, deren erster Buchstabe E ist.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. In meiner Top Ten Themenliste kannst du sehen, um welche Themen es sich handelt und zu welchen Themen ich einen Beitrag geschrieben habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema Top Ten Thursday #580

10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben E beginnt. (vorzugsweise ohne Der, Die, Das)


Nachdem Autoren ABC letztes Jahr ist dieses Jahr der erste Donnerstag des Monats für das Buchtitel ABC reserviert. Den Anfang machte im Februar 2022 der Buchstabe A in TTT #558.

Im Juli ist der Buchstabe E an der Reihe. Ich dachte, es wäre diesen Monat einfacher, die 10 Titel zu finden, die ohne Ein oder Eine beginnen. Bei meiner Auswahl sind zwei Romane dabei, der Rest sind Krimis und Thriller.

„Erntejahre – Was wir sind “ von Izabelle Jardin

Cover Info Erntejahre

Erntejahre“ bilden den Abschlussband der Warthenberg-Trilogie. Drei Generationen, drei Schicksale. Die Warthenberg-Saga schildert das Schicksal einer Familie von 1930 bis 2004. Die Trilogie fängt mit Constanze an, wird von ihrer Tochter Eva und Enkelin Bettina fortgesetzt. Drei Abschnitte der deutschen Zeitgeschichte. Constanze wächst in der Weimarer Republik auf, erlebt die Anfänge der Hitlerzeit und den Krieg. Eva, die als Teenager den Krieg erlebt, schildert die Nachkriegszeit und das Wirtschaftswunder. Und schließlich Bettina, die in der BRD geboren wird und die jüngste Zeitgeschichte hautnah miterlebt.

Die Romane sind spannend geschriebene Zeitgeschichte. Unbedingt der Reihe nach lesen! Der dritte Band ist der Schwächste der Trilogie. Es geht hier mehr um politische Ereignisse als um das Schicksal der Familie.

„Erzähl es niemandem!“ von Randi Crott und Lillian Crott Berthung

Cover Erzähl es niemandem

Ein ganz besonderes Buch ist „Erzähl es niemandem!“ von Randi Crott. Eine bewegende Familiengeschichte, die den Lebensweg von Randi Crotts Eltern beschreibt. Anhand von Briefen und Dokumenten erzählt Randi Crott über die Judenverfolgung in Deutschland, die deutsche Besatzung Norwegens bis zur Vergangenheitsbewältigung nach dem Zweiten Weltkrieg.

„Ewige Schuld“ von Linda Castillo

Cover Info Ewige Schuld

„Ewige Schuld“ von Linda Castillo ist ein Thriller aus der Reihe mit der Polizeichefin Kate Burkholder. Das Besondere an dieser Reihe sind die Einblicke in das Leben der Amischen.

Seit zwei Jahren sitzt Joseph King wegen des Mordes an seiner Frau Naomi hinter Gittern. Er gilt als ein „gefallener“ Amischer, einer der ständig mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Doch diese Tat hat er immer vehement bestritten. Jetzt ist er ausgebrochen, hat seine fünf Kinder als Geiseln genommen.
Als Kate Burkholder die Kinder auf eigene Faust befreien will, wird sie von King überwältigt. Seine Forderung an sie lautet: Du kannst gehen, aber finde den Mörder meiner Frau!
Als Kate diesen zwei Jahre alten Fall wieder aufgreift, ahnt sie noch nicht, wie gefährlich diese Ermittlung werden und welches Drama daraus entstehen wird.
(Klappentext)

„Erzengel“ von Roman Voosen

Cover Info Erzengel

„Erzengel“ ist der sechste Fall für die Kommissarinnen Nyström und Forss. Die Kommissarinnen stoßen bei einem alten Fall auf viele Ungereimtheiten und rollen ihn neu auf. Es geht um einen angeblichen Suizid und eine Heavy-Metal-Band. Die Ermittlungen führen sie durch ganz Schweden bis nach Kiruna.

Sehr fesselnd geschrieben, wie alle Bände dieser Reihe.

„Eisiger Kerker“ von Bernadette Calonego

Cover Info Eisiger Kerker

„Eisiger Kerker“ von Bernadette Calonego ist der Auftakt einer neuen Krimi-Reihe, die in Labrador und Neufundland spielt.

Ein grauenvoller Fund an einem Strand im eisigen Labrador: eine Holzkiste mit dem Skelett einer jungen Frau, die vor drei Jahren verschwand. Die linke Hand verstümmelt. Polizeidetektivin Calista Gates hofft auf einen Durchbruch in dem Fall. Die junge Ermittlerin aus Vancouver ist nach einem Überfall, den sie nur knapp überlebte, gegen ihren Willen in die Eiswüste Labradors versetzt worden. Im kanadischen Norden muss sie beweisen, dass sie trotz einer Hirnverletzung wieder voll einsatzfähig ist. (Klappentext)

„Eisenkind“ von Arne M. Boehler

Cover Info Eisenkind

Eisenkind“ ist ein fesselnder Psychothriller, unabhängig vom eigenen Musikgeschmack.

Emil Thälmann war Sänger der berühmt berüchtigten Heavy-Metal-Band “Eisenkind”, die seit zwanzig Jahren nicht mehr aufgetreten ist. Thälmann hat sich ins Privatleben zurückgezogen und betreut eine Stiftung, die sich um Waisenkinder kümmert. Als ein Fan ihn bewegen will, mit seiner Band wieder aufzutreten, kehren seine Albträume zurück, die ihn während seiner aktiven Zeit verfolgt haben. Deswegen möchte er ein Comeback verhindern. Cora, die Managerin der Band, wittert jedoch ein großes Geschäft und will unbedingt die Band wieder zusammenbringen. Als Thälmanns kleiner Sohn verunglückt und schwer verletzt im Krankenhaus liegt, glaubt er nicht an einen Zufall. Er willigt ein, sich mit den anderen Bandmitgliedern zu treffen. (Auszug aus meiner Rezension)

„Enna Andersen und das verschwundene Mädchen“ von Anna Johannsen

Cover Info Enna Andersen und das verschwundene Mädchen

„Enna Andersen und das verschwundene Mädchen“ ist der Auftakt einer neuen Reihe mit der Kommissarin Enna Andersen, die dazu verdonnert wurde, sich um Cold Case Fälle zu kümmern. Mir ihrem kleinen Team soll sie den Fall eines auf der Klassenfahrt vor zehn Jahren verschwundenen Mädchens aufklären.

Die Aufklärung des alten Falles wird spannend und glaubwürdig geschildert. Bisher vier Bände.

„Engelsgrube“ von Eva Almstädt

Cover Info Engelsgrube

„Engelsgrube“ ist der zweite Fall für die Kommissarin Pia Korittki. Inzwischen sind 17 Bände erschienen.

In den Gassen und Gewölben der historischen Altstadt Lübecks werden zwei Menschen brutal ermordet. Die Mordwaffen, ein antikes Stilett und ein Armeerevolver, wirken wie Requisiten in einem blutig inszenierten Drama. Kommissarin Pia Korittki zieht mit ihren Ermittlungen immer weitere und gefährlichere Kreise – und merkt zu spät, dass sie sich auf ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel eingelassen hat … (Klappentext)

„Engelsschlaf“ von Catherine Shepherd

Cover Info Engelsschlaf

Engelsschlaf“ ist das zweite Buch aus der Reihe mit Laura Kern, die in Berlin ermittelt.

Liebevoll wie ein Engel aufgebahrt, liegt die Frau auf der Parkbank. Der herbeigerufene Notarzt stellt den Tod fest. Augenblicke später wacht die Frau jedoch auf. Kein Fall für Taylor Field von der Mordkommission. Doch seiner Freundin Laura Kern vom LKA Berlin lässt die junge Frau keine Ruhe. Sie ahnt, dass es noch mehr Opfer geben könnte und fürchtet, dass die Polizei dann nicht rechtzeitig zur Stelle ist. Ein paar Tage später wiederholt sich das Szenario und eine weitere Frau, die ins Profil passt, wird vermisst. (Klappentext)

„Eiskaltes Sylt“ von Thomas Herzberg

Cover Info Eiskaltes Sylt

Sylt-Krimi-Reihe mit der Kommissarin Hannah Lambert und ihrem jungen Kollegen Sven-Ole Friedrichsen. Die Fälle sind gut konzipiert und mit vielen Wendungen. Am Schluss ist oft nichts so, wie es am Anfang scheint. Bisher sieben Bände.

„Eiskaltes Sylt“ ist der zweite Band dieser Reihe.

Auf einer tiefgefrorenen Weide wird die bestialisch zugerichtete Leiche eines Schafzüchters gefunden, inmitten seiner Tiere. Alles spricht für einen Racheakt, denn in der Vergangenheit des Mannes finden sich schnell dunkle Geheimnisse. (Klappentext)


Buchtitel ABC:

Info Rezensionen

Eine Übersicht meiner Rezensionen findest du in Rezensionen von A–Z

Info Reihen

Unter Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z und Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z findest du eine Übersicht über Reihen, die ich gerne lese.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

6 Kommentare

    • K

      Hallo Martina,

      kann dir beide Bücher empfehlen. Zu Eisenkind habe ich eine Rezi geschrieben:https://kristinas-lesewelt.de/eisenkind-arne-m-boehler/
      Ich habe den ersten Teil von „Elsas Glück“ gelesen. „Lottes Träume“ hat mir sehr gut gefallen.

      Liebe Grüße
      Kristina

      PS: „Die Rückkehr zum Horizont“ habe ich erst vor Kurzem gelesen, hat mir sehr gut gefallen. Es sollen insgesamt fünf Bände werden. Der nächste soll Ende dieses Jahres erscheinen.

  1. P

    Hallo,
    leider kenne ich keines der Bücher aber Eisenkind klingt ja unglaublich spannend. Das kommt wohl mal auf meine Merkliste. Ich habe auch auf AArtikel und auf ein/eine vezichtet, was die Auswahl etwas eingegrenzt hat. Liebe Grüße Petra

    • K

      Hallo Petra,

      Eisenkind ist wirklich sehr spannend. Ich habe auch eine Rezi dazu geschrieben. Von deinen Büchern kenne ich keines.
      Liebe Grüße und ein schönes WE

      Kristina

    • K

      Hallo Silke,

      die Reihe mit Kate Burkholder lese ich auch sehr gerne. Die neue Fortsetzung habe ich allerdings noch nicht gelesen.

      Liebe Grüße und ein schönes WE
      Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.