Aktionen
Schreibe einen Kommentar

Top Ten Thursday #514 – Autoren ABC – O

Logo Top Ten Thursday

Aktualisiert am 7. April 2021

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #514 geht es um Autoren, deren Nachname mit O anfängt.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema Top Ten Thursday #514

10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem O anfängt (zur Not auch Vorname)

Ich habe es schon geahnt, dass es schwierig sein wird, genügend Autoren zu finden, deren Nachnamen mit O beginnt. Trotzdem habe ich gehofft, die zehn Autoren für diese Liste zu finden. Die Vornamen mit O herauszusuchen war einfacher.


Autoren, deren Nachname mit O beginnt

Cover Animal Farm

George Orwell – „Animal Farm“

Kaum zu glauben, dass „Animal Farm“ bereits 1945 veröffentlicht wurde. Das Thema ist aktueller denn je. Meine Ausgabe ist von 1971 in Englisch. Ich glaube, ich habe es im Englischunterricht in der Schule gelesen. Das Buch wurde auch mehrmals verfilmt.

„1984“ – „Big Brother is watching you“ habe ich ebenfalls gelesen, das Buch finde ich aber nicht mehr.

Cover Info Sterntaler

Kristina Ohlsson – „Sterntaler“

„Sterntaler“ ist der dritte Fall aus der Reihe Stockholm Requiem. Bisher sind sechs Teile erschienen. Die Reihe wurde verfilmt. Ich habe alle Folgen gesehen, aber noch nicht alle Bücher gelesen. Superspannend!

Cover In Tschador und Flipflops

Barbara Otto-Treutmann – „In Tschador und Flipflops“

Untertitel: Mein Leben in Teheran. Persönliche Eindrücke aus einer fremden Welt. Das Buch erschien 2007.

Die Autorin begleitete 2005 ihren Mann für ein Jahr nach Teheran, der dort beruflich zu tun hatte. Zuerst verbrachte sie dort ihren Jahresurlaub und nahm sich dann eine Auszeit. Mit Neugierde und Offenheit sammelte sie Eindrücke der fremden Kultur. Sie führte ein Tagebuch, aus dem dieses Buch entstand.

Der Bericht über das Leben in Teheran und Iran hat mich sehr beeindruckt.

Cover Roman Der Sommer der Oliven

Sophie Oliver – „Der Sommer der Oliven“

Ein Roman, der mich in Urlaubsstimmung versetzt hat. „Der Sommer der Oliven“ ist ein unterhaltsamer Roman über Liebe, Freundschaft und Neuanfang. Ich war noch nie auf Mallorca, aber nach dem ich diesen Roman gelesen habe, habe ich Lust bekommen, die Insel kennenzulernen. 

Cover Info der Winterkönig

Jörg Olbrich – „Der Winterkönig“

Dieser historische Roman liegt noch auf meinem SuB. Es ist der Auftakt zu einer bisher 4-teiligen Reihe über den Dreißigjährigen Krieg.

Autoren, deren Vorname mit O beginnt

Top Ten Thursday - Autoren mit O
Autoren, deren Vorname mit O beginnt
  1. Olga Grjasnowa – „Gott ist nicht schüchtern“ – zwei Menschen, zwei Schicksale zu Beginn der syrischen Revolution. Die junge Autorin ist in Aserbaidschan geboren, in Kaukasus aufgewachsen und lebt heute in Berlin. Ihr erstes Buch erschien 2013.
  2. Oliver Schlick – „Salamandersommer“ (neuer Titel: „Die Farben des verschwundenen Sommers„)
  3. Olivia Meltz – „Die verkaufte Schwester“ – Kriminalroman, der in Venedig spielt.
  4. Ota Filip – „Das Russenhaus“ – in der Tschechoslowakei geboren, gilt Ota Filip als eine bedeutende Persönlichkeit der tschechischen Exilliteratur. Er schrieb in Deutsch und Tschechisch. Er schrieb meist humorvolle Bücher, einige davon habe ich in Tschechisch gelesen. Im „Russenhaus“ in Murnau lebte Wassily Kandinsky mit Gabriele Münter von 1908 bis zum Ausbruch des 1. Weltkriegs. In diesem Buch geht es um eine tragische Liebesgeschichte und die Anfänge des „Blauen Reiters“.
  5. Oliver Pötzsch – „Henkerstochter“, Band fünf – Über die historischen Romane von Oliver Pötzsch habe ich viel Gutes gehört, aber noch nichts gelesen. Der Roman schlummert noch auf dem SuB.
  6. Olli Riek – „Ist das Gemüse auch vegan? – Mir hat der Titel so gut gefallen, allerdings habe ich das Buch noch nicht gelesen, es liegt noch auf dem SuB. Der Autor ist in der Gastronomie tätig und schreibt humorvoll über seine Erlebnisse.

Tipp

Informationen über Autoren und Rezensionen bekommst du in Autoren A-Z

Info Reihen

Eine Übersicht meiner gelesenen Reihen, findest du in Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z oder in Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.