Krimi, Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Drei Morde für die MörderMitzi – Isabella Archan

Cover Drei Morde für die MörderMitzi

MörderMitzi ist wieder da! Ich freute mich auf ein Wiedersehen mit Mitzi und Agnes in “Drei Morde für die MörderMitzi” von Isabella Archan. Bereits zum dritten Mal ermitteln die beiden Frauen in Kufstein, Salzburg und Umgebung. Diesmal führt sie die Spurensuche sogar nach Wien. 

„Fräulein Mitzis Gespür für Mord“ (Cover Rückseite)

Die Mitzi hat ein besonderes Talent, sich in unangenehme Situationen zu bringen. Kaum ist der Kasi auf freiem Fuß, wird er mit einem Stein erschlagen aufgefunden. Die Polizei findet am Tatort Mitzis Fingerabdrücke und sie wird des Mordes an Kasimir Wollatschek angeklagt. Mitzi, die den Enkeltrickbetrüger selbst hinter Gitter gebracht hat, soll ihn jetzt umgebracht haben. Mitzi sitzt in Untersuchungshaft und darf ihre Freundin, die Inspektorin Agnes Kirschnagel nicht kontaktieren. Als es Mitzi gelingt, aus der U-Haft entlassen zu werden, sucht sie den Täter, der inzwischen weitere Morde verübt hat, auf eigene Faust und gerät selbst in Lebensgefahr. 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/VThjHJtSqRk
Buchtrailer zur Einstimmung auf die Tätersuche

MörderMitzi alias Maria Konstanze Schlager

Mitzi ist eine sympathische junge Frau, die einen Hang zum Ausschmücken von Geschichten hat. MörderMitzi ist ein Spitzname aus ihrer Kindheit. Im Prolog erfährt man, warum die Mitzi MörderMitzi heißt. 

Mitzi und Agnes leiden unter dem Kontaktverbot. Die beiden sind im Laufe der verschiedenen Ermittlungen zu Freundinnen geworden. Die Freundschaft tut beiden gut. Mitzi ist nicht mehr so naiv wie früher und versucht ihre blühende Fantasie im Zaum zu halten. Wer hätte gedacht, dass das Erfinden von Geschichten ihr mal das Leben retten wird? 

Tätersuche vor traumhafter Alpenkulisse

Ohne nachzudenken tappt Mitzi wieder in eine Falle. Als sie es merkt, versucht sie herauszufinden, was los ist und handelt, bevor sie richtig nachdenkt. Mitzi verlässt sich auf ihr untrügliches Bauchgefühl, dabei kommt sie dem Täter gefährlich nahe. Sie würde sich gerne mit Agnes beraten, doch wegen des Kontaktverbots geht das nicht. Trotz Auflagen Salzburg nicht zu verlassen, fährt sie nach Krems zu Kasimirs Schwester und dann weiter nach Wien. Mitzi zweifelt, ob der Kleinkriminelle Kasimir, mit dem sie sich angefreundet hat, ihr die Wahrheit erzählt hat. Er wollte mit der Vergangenheit abschließen und sich einen ehrbaren Job suchen.

Agnes sitzt wieder einmal zwischen allen Stühlen. Sie möchte der Mitzi helfen, ist aber in die Ermittlungen mehr eingebunden als zunächst angenommen. Zusätzlich wird sie durch private Probleme abgelenkt.

Wie hat mir „Drei Morde für die MörderMitzi“ gefallen?

Der Alpenkrimi fängt mit einem raffinierten Prolog an. Der Prolog erklärt auf knapp anderthalb Seiten, warum die Mitzi MörderMitzi heißt. Damit lernen diejenigen Leser Mitzi kennen, die die vorherigen Bücher nicht gelesen haben.

Isabella Archan legt geschickt falsche Fährten, sät Zweifel. Die Geschichte nimmt ungeahnte Wendungen, bis sich zum Schluss die Lage dramatisch zuspitzt. Die Autorin erzählt humorvoll und spannend, benutzt harmlose Gegenstände als Tatwaffe und zeichnet skurrile Bilder vom Tatort.  

“Ein Bleistift, auch mit dem weichen Härtegrad 8B, kann eine tödliche Waffe sein.”

Buch Seite 162

“Mike Altwicker war mit dem Gesicht voran in einer der beliebtesten österreichischen Nachspeisen gelandet: Sachertorte mit Schlagobers. … Dazu die Wäscheschnur, die sich tief in den Hals des Mannes eingegraben hatte.”

Buch Seite 103

Typisch für die Krimis von Isabella Archan ist die Mischung aus schrägen und besonderen Charakteren. Eine neue Figur ist Mitzis Anwalt, der Pflichtverteidiger Magister Jakob Sparroder, der zunächst ganz harmlos wirkt, bis er sich gegenüber Mitzi als Captain Jack outet (mehr wird nicht verraten).

Am Ende des Buches verrät Isabella Archan ein Rezept für einen Heidelbeerstrudel und erklärt in einem Glossar österreichische Ausdrücke.

Fazit

In dem neuen Alpenkrimi “Drei Morde für die MörderMitzi” von Isabella Archan passt alles. Es ist ein Kriminalroman mit einer spannenden Geschichte mit schrägen Charakteren und skurrilen Fällen, locker und humorvoll erzählt. 

Die Alpenkrimi-Reihe mit Mitzi und Agnes

Bisher erschienen drei Bände
  1. Die Alpen sehen und sterben
  2. Wenn die Alpen Trauer tragen
  3. Drei Morde für die MörderMitzi

Bisher sind drei Bände erschienen. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Es macht jedoch mehr Spaß, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen und die Entwicklung der Charaktere zu verfolgen.

Ich freue mich jetzt schon auf eine Fortsetzung…


Das Buch wurde mir freundlicherweise von Isabella Archan und dem emons Verlag für die Rezension zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.


Autor

Isabella Archan wurde 1965 in Graz geboren. Nach Abitur und Schauspieldiplom folgten Theaterengagements in Österreich, der Schweiz und in Deutschland. Seit 2002 lebt sie in Köln, wo sie eine zweite Karriere als Autorin begann. Neben dem Schreiben ist Isabella Archan immer wieder in Rollen in TV und Film zu sehen.

www.isabella-archan.de

Informationen zum Buch:

Cover Info Drei Morde für die MörderMitzi

Titel: Drei Morde für die MörderMitzi
Autor: Isabella Archan
Genre: Alpenkrimi
Print-Ausgabe: 336 Seiten
Ausgaben: E-Book, Taschenbuch
Verlag Emons Verlag (27. Mai 2021)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3740811099
ISBN-13: 978-3740811099

Info Reihen

Eine Übersicht meiner gelesenen Reihen, findest du in Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z oder in Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Krimi, Rezensionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.