Aktionen
Kommentare 4

Top Ten Thursday #550 – Wunschliste

Logo Top Ten Thursday

Die Aktion Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag statt. Es werden Bücherlisten zu einem vorgegebenen Thema erstellt. In dieser Aktion geht es vorrangig um den Austausch zwischen den Bücherbloggern. In der heutigen Ausgabe von Top Ten Thursday #550 geht es um Bücher, die schon lange auf meiner Wunschliste stehen.

Um was geht es in der Aktion Top Ten Thursday?

Die Aktion Top Ten Thursday läuft bereits seit 2011. Organisiert wird die Aktion von Aleshanee vom Blog Weltenwanderer. Mitmachen kann jeder, der dazu Lust hat. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht. Du kannst jederzeit einsteigen. Du kannst auch Vorschläge für neue Listen machen. Die komplette Themenliste findest du bei Aleshanee. In meiner Übersichtsliste kannst du sehen, zu welchen Themen ich eine Top Ten Liste erstellt habe. Viel Spaß beim Stöbern auf anderen Blogs!

Thema Top Ten Thursday #550

10 Bücher, die schon gefühlt ewig auf deiner Wunschliste schlummern

Da ich viele Reihen lese, stehen vorwiegend Fortsetzungen auf meiner Wunschliste. Die Wunschliste wird durch neue Bücher ergänzt, die meine Neugier geweckt haben. Eine richtige Wunschliste führe ich nicht mehr, ich halte es mehr mit meiner „Zettelwirtschaft“. Auf der Suche nach Büchern zum heutigen Thema habe ich eine Wunschliste von 2017 gefunden und aktualisiert.

Nachfolgend stelle ich Bücher aus dieser Liste vor, die ich immer noch lesen möchte.


Bücher, die schon lange auf meiner Wunschliste stehen

„Winter der Welt“ und „Kinder der Freiheit“ von Ken Follett

Band zwei und drei der Jahrhundert-Trilogie. Vom Auftakt der Trilogie „Sturz der Titanen“ war ich begeistert.


„Gloria!“ von Johanna Alba und Jan Chorin

Cover Info Gloria

Papstkrimi Band zwei. Eigentlich stehen die Bände 2–5 auf meiner Wunschliste. Ich habe mich bei dem ersten Band „Halleluja!“ köstlich amüsiert.


„Engelskalt“ von Samuel Bjørg

Cover Info Engelskalt

Auftakt zu einer Thrillerreihe aus Norwegen. Kommissar Holger Munch ermittelt. Bisher drei Bände.


„Bald ruhest du auch“ von Wiebke Lorenz

Töte dich selbst – sonst stirbt deine Tochter

Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiß, dass sie leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden. Entführt aus ihrer Wiege. Schon bald wird Lena klar: Sie soll büßen. Doch wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt. (amazon)


„EigenSinnige Frauen“ – zehn Frauenporträts von Dieter Wunderlich

Cover Info EigenSinnige Frauen

Johanna von Orléans und Madame Pompadour, Coco Chanel, Frida Kahlo und Simone de Beauvoir – einen großen Bogen spannt Dieter Wunderlich in seinen zehn Porträts. Er erzählt von Frauen aus verschiedenen Epochen und Lebensbereichen, die nicht bereit waren, sich den gesellschaftlichen Erwartungen widerstandslos zu unterwerfen, sondern ihre ganz persönlichen Ziele verfolgten und dabei gegen heftige Widerstände kämpften.


„Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt“ von Sebastian Schnoy

Cover Info Von Napoleon lernen

So unterhaltsam war Geschichte noch nie.
Europa – kaum ein Thema, das die Gemüter mehr erregt. Gehören wir Europäer überhaupt zusammen? Sebastian Schnoy macht sich auf die Suche nach unseren europäischen Wurzeln, taucht hinab in die Geschichte und bringt Lehrreiches, Skurriles und Unterhaltsames an die Oberfläche, das uns die heutige Lage erklärt und Interessantes zur Zukunftsgestaltung beiträgt – z. B. lernen wir, warum man niemals ein politisches Amt an einen Mann vergeben sollte, der kleiner ist als 1,67 m. (Amazon)


„Der 1. Mord“ von James Patterson

Cover Info Der 1. Mord

Auftakt der Thrillerreihe Women’s Murder Club. Ich habe schon einige Bände aus dieser Reihe gelesen. Der siebzehnte Band erscheint im Frühjahr 2022.

Detective Lindsey Boxer ermittelt in San San Francisco.


„Alles schläft, einer wacht!“ von Katrin Rodeit

Cover Info Einer schläft, einer wacht

Vierter und letzter Band der Krimireihe mit der Privatdetektivin Jule Flemming.

Klappentext: »Sie ist tot. Aber ich habe sie gesehen. Hier auf dem Weihnachtsmarkt.« Tobias Kohler ist auf der Suche nach seiner Frau. Sie ist bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen, aber er schwört Stein und Bein, dass er sie in Ulm auf dem Weihnachtsmarkt gesehen hat. Niemand möchte ihm helfen, denn er meinte schon zu oft, sie irgendwo gesehen zu haben … (amazon)


„Pforte der Verdammnis“ von C. J. Sansom

Cover Info Die Pforte der Verdammnis

Auftakt zu einer historischen Krimireihe mit dem Rechtsanwalt Matthew Shardlake. Bisher sind sieben Bände erschienen.

Auszug aus dem Klappentext: England im Jahre 1537: Die Reformation ist in vollem Gange, Heinrich VIII hat sich selbst zum „Oberhaupt der Kirche“ ernannt und unter Thomas Cromwells Befehl reisen Kommissare durchs Land, die die Klöster inspizieren sollen… (amazon)


„Die Lichtung“ von Linus Geschke

Cover Info Die Lichtung

Auftakt zur Krimireihe mit Jan Römer. Der Kölner Zeitungsredakteur Jan Römer soll über einen ungeklärten Doppelmord schreiben und taucht damit weit in seine Vergangenheit ein.

Bis jetzt sind vier Bände erschienen.


Info Reihen

Unter Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z und Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z findest du eine Übersicht über Reihen, die ich gerne lese.

Info Rezensionen

Eine Übersicht meiner Rezensionen findest du in Rezensionen von A–Z


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Aktionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

4 Kommentare

  1. P

    Guten Morgen,
    den womens murder club habe ich fast alle Bände gelesen, ich meide ja sonst Thriller aber die Reihe fand ich sehr gut. C.J. Sansom subbt noch, da habe ich mittlerweile einige Bände, konnte mich aber noch nicht dazu entschließen, sie zu beginnen. EigenSinnige Frauen gefällt mir sehr gut, ein schönes Thema, as schaue ich mir mal an. LG Petra

  2. S

    Hallo Kristina,

    wir haben heute sogar ein Buch gemeinsam! „Der 1. Mord“ steht auch bei mir auf der Liste! :) Ich stelle mir vor, dass die Buchrücken mit den Zahlen so unfassbar gut im Regal aussehen müssen. *_*

    „Winter der Welt“ kann ich dir sehr empfehlen! Das war mein liebster Teil der Trilogie! Ich habe den dritten Band diesen Sommer gelesen, auch der war gut.

    Einige der anderen Bücher kenne ich nur vom Sehen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

  3. T

    Hallo Kristina,
    ich kenne nur ein einziges Buch von deiner Liste: Winter der Welt ist mir schon öfter begegnet. Gelesen habe ich es aber nicht.
    Ich habe mir gleich 4 Titel notiert: Die Klappentexte von Bald ruhest du auch, EigenSinnige Frauen, Alles schläft, einer wacht und Engelsnacht klingen interessant. Ich lese gerne Thriller und Krimis. Die Portraits der berühmten Frauen interessieren mich auch. Bei Alles schläft,… hat mich außerdem Ulm neugierig gemacht, weil ich da längere Zeit gewohnt habe. Und bei Engelsnacht zieht Norwegen. Da liebe ich einfach die Gegend. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

  4. A
    Aleshanee sagt

    Schönen guten Morgen!

    Für meine Reihenfortsetzungen hab ich an sich eine extra Liste bzw. trage ich die auf meiner Reihenseite auf dem Blog ein mit ET, sobald ich es weiß, damit ich es nicht aus den Augen verliere ;)

    Von deiner Liste kenne ich nur ein einziges, aber das kann ich dir auch sehr empfehlen: Pforte der Verdammnis. Die ganze Reihe ist klasse! Ich bin ein großer Fan von Matthew Shardlake und hoffe, dass es bald eine weitere Fortsetzung gibt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.