Krimi, Rezensionen
Kommentare 1

Bretonisch mit Aussicht – Gabriela Kasperski

Cover Bretonisch mit Aussicht

“Bretonisch mit Aussicht” ist bereits das zweite Buch mit der Hobbydetektivin Tereza Berger. Auf das Buch aufmerksam wurde ich durch die Autorin Gabriela Kasperski selbst. Frau Kasperski hatte mich gefragt, ob ich das Buch gerne lesen und rezensieren möchte. Mir gefiel die Beschreibung der Protagonistin und des Handlungsortes und ich habe zugesagt. Zufällig war das E-Book “Bretonisch mit Meerblick” gerade im Angebot. Ich kaufte mir das E-Book und las ich die beiden Bücher in der richtigen Reihenfolge.

Um was geht es in dem Kriminalroman “Bretonisch mit Aussicht”?

Das bretonische Camaret-sur-Mer bereitet sich auf eine Feier zu Ehren des 95-jährigen ehemaligen Marineadmirals Bernhard Sonnett vor. Für Aufregung sorgt das spurlose Verschwinden der Chorleiterin Soeur Nominoë nachdem die Pariser TV-Crew mit einer Fischsuppe vergiftet wurde. Zu den Verdächtigen zählt auch Tereza Berger, die eine der Köchinnen war. Der Verdacht gegen sie verstärkt sich, als Tereza am Strand die Leiche des zu ehrenden Marineadmirals findet. 

Der zuständige Commissaire Gabriel Mahon glaubt nicht an Zufälle, und so muss Tereza ihm beweisen, dass sie nichts mit den Vorfällen zu tun hat. Auf ihre Weise versucht sie die Nonne und den Verantwortlichen für die vergiftete Fischsuppe zu finden.

Die Hobbydetektivin Tereza Berger

Seit über einem Jahr wohnt Tereza in der Villa Wunderblau und führt eine deutsch-englische Buchhandlung in Camaret-sur-Mer. Die liebenswert-chaotische Hobbydetektivin Tereza ist Schweizerin, die von ihrer Tante die Villa Wunderblau in der Bretagne geerbt hat. In “Bretonisch mit Meerblick” erzählt die Autorin mit einer guten Portion Humor über Terezas Neuanfang. Ursprünglich wollte Tereza das Haus verkaufen. Als sie am Strand über eine Leiche gestolpert ist, wurde ihr Aufenthalt unfreiwillig verlängert. Der zuständige Commissaire Gabriel Mahon war überhaupt nicht begeistert, als sie sich in seine Ermittlungen eingemischt hat. Auf der Suche nach dem wahren Täter kommt die energische Tereza auch diesmal dem Commissaire ständig in die Quere. Doch als es brenzlig wird, können sie sich aufeinander verlassen. 

Wie hat mir „Bretonisch mit Aussicht“ gefallen?

Der Prolog beschreibt eine Szene aus der Jugendzeit des Marineadmirals. Mir war klar, dass die Lösung des Falles tief in der Vergangenheit liegen muss. Im Zuge der Ermittlungen tauchen immer mehr mögliche Motive und Verwicklungen auf. Bis zum Schluss bleibt es spannend und ist nicht vorhersehbar. 

Dieser zweite Band ist temporeicher als der Auftakt dieser Reihe und konzentriert sich mehr auf die Ermittlungen und weniger auf Terezas Privatleben. Trotzdem kommt das Zusammenleben in dem bretonischen Städtchen nicht zu kurz. Die eigenwilligen und lebendigen Charaktere und die vielen Landschaftsbeschreibungen erzeugen die typische französische Lebensart. Diese Mischung aus Krimi, Land und Leuten, die herrlichen Wortgefechte zwischen Tereza und Mahon und der lockere Schreibstil machen das Buch lesenswert. 

Fazit

“Bretonisch mit Aussicht” von Gabriela Kasperski ist ein spannender Urlaubskrimi mit einem verzwickten Fall. Der Kriminalroman mit den eigenwilligen Protagonisten ist unterhaltsam, leicht und verständlich geschrieben und macht Lust auf Urlaub. Mir hat der Krimi spannende Lesestunden bereitet und ich empfehle ihn gerne weiter.


Das E-Book wurde mir freundlicherweise von der Autorin Gabriela Kasperski für die Rezension zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.


Autor

Gabriela Kasperski war als Moderatorin im Radio- und TV-Bereich sowie als Theaterschauspielerin tätig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie in Zürich und ist Dozentin für Synchronisation, Figurenentwicklung und Kreatives Schreiben. Ihre Sommerferien verbringt sie seit vielen Jahren in der Bretagne. Ihre Bücher wurden ausgezeichnet und sind regelmässig auf Bestsellerlisten. (LovelyBooks)

http://www.gabrielakasperski.com/

Informationen zum Buch:

Cover Info Bretonisch mit Aussicht

Titel: Bretonisch mit Aussicht
Autor: Gabriela Kasperski
Genre: Kriminalroman
Print-Ausgabe: 285 Seiten
Ausgaben: E-Book, Taschenbuch
Verlag: Emons Verlag (22. April 2021)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3740811587
ISBN-13: 978-3740811587


Info Reihen

Eine Übersicht meiner gelesenen Reihen, findest du in Buchreihen Krimis und Thriller von A-Z oder in Trilogien und andere Mehrteiler von A-Z.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet dich keinen Cent.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Krimi, Rezensionen

von

Profilbild Kristina

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen und die Welt draußen zu vergessen. Beim Lesen kann ich mich am besten entspannen. Geht es dir genauso? Dann verpasse keine neuen Artikel und abonniere sie per E-Mail.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.